Filminfo zu

Tournée

Tournée

Tragikomödie. Frankreich 2010. 111 Minuten.

Regie: Mathieu Amalric
Mit: Miranda Colclasure, Suzanne Ramsey, Dirty Martini

Schönheit und Verzweiflung, Glamour und Trash, Kunst und Kitsch, Drama und Dreck: In seinem tiefromantischen Lovestory-Roadmovie trifft Mathieu Amalric mitten in das große Herz der zu Recht gefeierten Kunstform der Burlesque.

Filmstart: 19. August 2011

Ein elfenbeinfarbenes Bein vor einem blutroten Samtvorhang. Der tanzende Schatten eines nackten Frauenkörpers. Eine üppige Klavierspielerin mit unartigem Kostüm und noch unartigeren Texten ... Burlesque, die uralte Kunst des Varieté-Striptease, ist so viel mehr, als wenn sich Models mit künstlichem Schneewittchenteint in Korsette schnüren. Burlesque, das ist Melodie und Melancholie, Perversion und Patina, Lust und Liebe – so wie in der Show der fünf aufregend lebendigen Ladies aus USA, die mit ihrem Impresario Joachim Zand (Mathieu Amalric), der sie aus Amerika in seine alte Heimat mitgebracht hat, durch französische Provinztheater tingeln. Ein aufsehenerregendes Quintett mit grandiosem Auftreten: Mimi LeMeaux, Kitten on the Keys, Dirty Martini, Julie Atlas Muz, Evie Lovelle und ihr Handlanger Roky Roulette (die sich im Film alle mehr oder weniger selber spielen) präsentieren eine Show, die ihresgleichen sucht.
Für die fidelen Ladies ist Frankreich das Paradies ihrer Träume. Moulin Rouge, Savoir vivre, L’art pour l’art, was könnte es Schöneres geben - auch wenn das exotische Land hinter den Kulissen auch nicht immer sehr fein aussieht, egal, deshalb wird trotzdem jede Nacht durchgefeiert bis in die Puppen. Für Joachim dagegen ist diese Tournée eine Reise zurück in die Vergangenheit, die er, früher äußerst erfolgreicher TV-Produzent, einst Hals über Kopf zurückgelassen hat. Warum, davon bekommen wir leise Ahnung, als Joachim mit seinen Freunden von damals und seiner Familie zusammentrifft - und sich Spannungen, Enttäuschungen und lang aufgestaute Agressionen entladen. Aber auch die Liebe kommt mit ins Spiel: Wenn sich die schöne, lebenserfahrene Mimi und der zynische, verletzliche Joachim in die Augen sehen, dann passiert da was, was sie sich beide nicht erklären können ...

"Es war mir ganz wichtig, diese Stimmung zu erzeugen, die zum Beispiel für Screwball-Comedies ganz typisch ist", kommentiert Regisseur und Hauptdarsteller Amalric. "Dass sich zwei Menschen total ineinander verliebt haben, aber die einzigen sind, die das nicht mitbekommen. Sich die ganze Zeit beleidigen, streiten und zanken, und das Publikum sich die ganze Zeit denkt: ,Jetzt küsst euch doch endlich, verdammt!'"

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Tournée
Originaltitel Tournée
Genre Tragikomödie
Land, Jahr Frankreich, 2010
Länge 111 Minuten
Regie Mathieu Amalric
Drehbuch Philippe Di Folco, Marcelo Novais Teles, Mathieu Amalric, Raphaëlle Valbrune
Kamera Christophe Beaucarne
Produktion Yael Fogiel, Laetitia Gonzalez
Darsteller Miranda Colclasure, Suzanne Ramsey, Dirty Martini, Mathieu Amalric, Damien Odoul, Julie Atlas Muz, Aurélia Petit, Angela de Lorenzo
Verleih Stadtkino

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.