Filminfo zu

Zwei an einem Tag

One Day

Liebesfilm. USA 2011. 107 Minuten.

Regie: Lone Scherfig
Mit: Anne Hathaway, Jim Sturgess

Wenn zwei wie füreinander geschaffen sind, aber einfach nie zur richtigen Zeit am richtigen Ort zusammenkommen: In der Verfilmung von David Nicholls' Millionen-Bestseller durchleben Anne Hathaway und Newcomer Jim Sturgess 20 Jahre als verhindertes Traumpaar - eine hinreißende Romanze unter Regie von Lone Scherfig (An Education).

Filmstart: 4. November 2011

Bei manchen Leuten nimmt sich das Leben jahrzehntelang Zeit, um ihren Blick aufs Wesentliche zu schärfen. Emma Morley (Anne Hathaway) zum Beispiel ist ein verstecktes Juwel, das erst bei genauem Hinsehen in vollem Glanz erstrahlt. Dexter Mayhew (Jim Sturgess) dagegen gehört zu der Sorte Typ, die einem gleich ins Auge springen - er ist einer, der jede haben kann. Das ist ganz bestimmt der Grund, weshalb Dexter noch nie von Emma Notiz genommen hat, obwohl die beiden an derselben Universität studieren und heute, am 15. Juli 1988, gemeinsam ihren Abschluss feiern. Und dafür, dass Emma ihn immer nur aus der Ferne bewundern konnte. Der Schönling und das Mauerblümchen - solche Liebesgeschichten schreibt das Leben nicht einfach von selbst. Aber in dieser Nacht hat Emma beschlossen, mit all ihrem Mut nachzuhelfen. Und weil den Mutigen die Welt gehört, landet Dexter tatsächlich in ihrem Bett. Nur entwickelt sich die Sache nicht ganz so wie geplant. Als Emma ihm Badezimmer verschwindet, schleicht sich nämlich die Bedeutung des Konzept vom Schönsaufen in Dexters Bewußtsein. Emma entspricht sowas von nicht seinem Beuteschema, dass tatsächlich versucht, sich klammheimlich davonzustehlen. Aber Emma erwischt ihn in letzter Sekunde - und ohne es zu wollen, erweist die nerdige Streberin sich mit ihrem schlagfertigen Charme als so faszinierend, dass Dexter bleibt. So serviert das Schicksal statt einem unkomplizierten Schäferstündchen mit vorprogrammiertem Nimmerwiedersehen etwas ganz anderes: eine friedliche Nacht und ein Morgen mit den besten Gesprächen, die Dexter je geführt hat – der Beginn einer außergewöhnlichen Freundschaft.
Aber kann mehr daraus werden? Die Jahre ziehen ins Land, und immer wieder ist der 15. Juli ein perfektes Datum, um in der Beziehung zwischen Emma und Dexter eine Zwischenbilanz zu ziehen. Emma landet in der Gastronomie und wird noch viele Jahre brauchen und hart arbeiten müssen, um ihrem Traum vom Leben als Schriftstellerin näherzukommen. Dexter wiederum wird lernen, dass tiefer fällt, wer höher fliegt, und dass es in gewisser Weise dem Nachhaltigkeitsgedanken zuwiderläuft, wenn einem alles in den Schoß fällt. Nie werden sie den Kontakt zueinander ganz verlieren. Stets werden sie die Chance, doch endlich miteinander auf den Punkt zu kommen, ganz knapp verpassen. Beziehungen und Ehen, lebensverändernde Ereignisse und Traumata werden kommen und gehen - aber die Freundschaft zwischen Emma und Dexter überwindet jeden Streit und jede äußerliche und innerliche Hürde. Jetzt mal ehrlich: Was soll das anderes sein als die wahre Liebe?

Der Brite David Nicholls hat mit seinem dritten Roman 2009 etwas geschafft, das Heerscharen von Autoren ein Leben lang vergeblich versuchen: Er hat mit Zwei an einem Tag einen der großen Liebesromane des letzten Jahrzehnts geschrieben. Dieser Roman, der seine LeserInnen ununterbrochen im gesamten Spektrum der Gefühle badet, hat sogar Literaturgrößen wie Nick Hornby zu schwärmerischen Empfehlungen hingerissen. Für die Verfilmung dieses Millionen-Bestsellers hat Nicholls nun auch das Drehbuch selbst verfasst. "Ich hatte das Glück, eine Geschichte zu finden, die mich tief bewegt, und ich hatte das noch größere Glück, eine Figur darin zu entdecken, die mich besonders anspricht", sagt Anne Hathaway, eine der wenigen mitwirkenden Amerikanerinnen, über ihre Rolle in Zwei an einem Tag. Dass Nina Jacobson, die Produzentin des Films, zwecks Verhinderung einer Amerikanisierung der Story eine europäische Regisseurin engagiert hat, ist in mehrfacher Hinsicht ein Glücksfall. Die Dänin Lone Scherfig stammt aus Lars von Triers Dogma-Dunstkreis und steht somit für emotionale Spürbarkeit im Rahmen einer gezielt puren Form des Erzählens. Außerdem war ihr letzter Film An Education dreifach oscar-nominiert. So hat also eine höchst versierte Filmkünstlerin eine der großen Publikumsromanzen des Jahres gedreht. Eine bessere Kombination kann man sich kaum vorstellen.

Text:  ag

Credits

Titel Zwei an einem Tag
Originaltitel One Day
Genre Liebesfilm
Land, Jahr USA, 2011
Länge 107 Minuten
Regie Lone Scherfig
Drehbuch David Nicholls basierend auf seinem eigenen Roman
Kamera Benoît Delhomme
Schnitt Barney Pilling
Musik Rachel Portman
Produktion Nina Jacobson
Darsteller Anne Hathaway, Jim Sturgess, Tom Mison, Jodie Whittaker, Patricia Clarkson, Romola Garai
Verleih Tobis

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.