Filminfo zu

Die Einsamkeit der Primzahlen

La solitudine dei numeri primi

Drama. Deutschland, Frankreich, Italien 2010. 118 Minuten.

Regie: Saverio Costanzo
Mit: Alba Rohrwacher, Luca Marinelli

Gemeinsam einsam: Der Romanerstling von Paolo Giordano ist eine der schönsten, traurigsten Liebesgeschichten der letzten Jahre, jetzt verfilmt mit Alba Rohrwacher, Luca Marinelli und Isabella Rossellini.

Filmstart: 7. Oktober 2011

Primzahlen sind die Einzelgänger der Mathematik, Sonderlinge, die besonderen Regeln unterliegen. Sie sind nur durch sich selbst teilbar und durch 1. Und es wohnt ihnen, zumindest in den Augen eines passionierten Mathematikers, eine eigenartige Schönheit inne. Mattia (Luca Marinelli) kann sich völlig verlieren in den Gesetzen, die dem Umgang mit Zahlen zugrunde liegen. Auch er ist ein Einzelgänger, ein Spezialfall. Doch ebenso wie es Primzahlzwillinge gibt, also Paare von Primzahlen, die nur durch eine Zahl voneinander getrennt sind, so hat auch Mattia einen Menschen, dem er sich seltsam verbunden fühlt: Es ist Alice (Alba Rohrwacher, Tilda Swintons Tochter in I Am Love, und unglücklich Liebende im kürzlich gestarteten Was will ich mehr), in der er seine eigene Einsamkeit wiedererkennt.
Beide haben gemeinsam, dass ein bestimmter Moment in ihrer Kindheit allem eine neue Richtung gegeben hat: Bei Alice war es jener neblige Wintertag, an dem ihr ungeduldiger Vater sie trotz heftiger Gegenwehr dazu gezwungen hatte, auf die Skipiste zu gehen, und an dem sie stürzte und sich verletzte, so schwer, dass sie seither heftig humpelt, und mit einer großen Narbe am Oberschenkel für ihr Leben gezeichnet ist. Und für Mattia war es ein einziger unbedeutender Nachmittag, den er als Kind einmal bei einer Faschingsparty ohne seine behinderte Schwester verbringen wollte, einmal ohne die Verantwortung, aufpassen zu müssen. Doch während der wenigen Stunden, in der er sie entgegen der Anweisungen seiner Mutter (Isabella Rosselini) allein ließ, verschwand die Schwester, und tauchte nie wieder auf.
Schon in der Schule treffen Mattia und Alice aufeinander, beide durch ihre jeweiligen Verletzungen Einzelgänger und voneinander fasziniert, einander durch immer tiefere Freundschaft unrettbar verbunden und doch immer durch einen unerklärlichen Abstand voneinander getrennt, wie Primzahlzwillinge, zwischen denen immer eine Zahl steht. Später, viel später geht Mattia, komplett zurückgezogen in seine Zahlenwelt, nach Deutschland zum Studieren. Alice bleibt in Italien, arbeitet als Fotografin und quält sich mit Selbsthass und Anorexie, heiratet einen Arzt, ist unglücklich. Und dann, eines Tages, schreibt Alice einen Brief: "Du musst sofort zu mir kommen.“ Und Mattia steigt in ein Flugzeug und kehrt zurück.

Gerade 26 Jahre alt war der studierte Physiker Paolo Giordano, als sein erster Roman Die Einsamkeit der Primzahlen monatelang Italiens Bestsellerlisten beherrschte und zum meistverkauften Buch Italiens 2008 wurde. Es wurde in über 40 Ländern verlegt, und Giordano schrieb gemeinsam mit Regisseur Saverio Costanzo auch das Drehbuch zur Verfilmung: Die Einsamkeit der Primzahlen ist ein ergreifender, zutiefst melancholischer, dabei völlig unsentimentaler Film über die Unmöglichkeit erfüllter Liebe, eine besondere Variation der Geschichte der zwei Königskinder, die nicht zueinanderkommen können, ebenso traurig wie traumschön.

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Die Einsamkeit der Primzahlen
Originaltitel La solitudine dei numeri primi
Genre Drama
Land, Jahr Deutschland/Frankreich/Italien, 2010
Länge 118 Minuten
Regie Saverio Costanzo
Drehbuch Paolo Giordano, Saverio Costanzo basierend auf dem Roman von Paolo Giordano
Kamera Fabio Cianchetti
Schnitt Francesca Calvelli
Musik Mike Patton
Produktion Mario Gianani, Philipp Kreuzer, Anne-Dominique Toussaint
Darsteller Alba Rohrwacher, Luca Marinelli, Isabella Rossellini, Maurizio Donadoni, Aurora Ruffino
Verleih Polyfilm

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.