Filminfo zu

Dreiviertelmond

Dreiviertelmond

Komödie. Deutschland 2011. 94 Minuten.

Regie: Christian Zübert
Mit: Mercan-Fatima Türköglu, Elmar Wepper

Ein grantiger, spießiger Taxifahrer (Elmar Wepper) und ein kleines, selbstbewusstes türkisches Mädchen (Mercan Türkoglu), das ein einziges deutsches Wort kennt: "Nazi" … Hinreißendes Dream Team für einen der warmherzigsten Filme des Jahres.

Filmstart: 14. Oktober 2011

Hartmut Mackowiak (Elmar Wepper) ist kein Sympathieträger. Der mürrische Nürnberger Taxifahrer hat an allem was auszusetzen: am Straßenverkehr, an den fremdländischen Kollegen, die ihm die das Geschäft versauen, an seiner Gattin (Katja Rupé), die nach 30 Ehejahren einfach ausgezogen ist, obwohl er ihr doch die neue Küche gekauft hat. An seiner Tochter Verena (Marie Leuenberger), die statt zu studieren unbedingt ein Schuh-Café eröffnen muss. Viel gibt es, was Hartmut nicht passt, was er nicht verstehen kann.
Doch unverhofft kommt oft: Bei einer Flughafenfahrt hat Hartmut eine junge türkische Mutter (Ivan Anderson) und ihre sechsjährige Tochter Hayat (Mercan Türkoglu) im Wagen. Die Kleine soll bei ihrer Großmutter in Nürnberg wohnen, derweil die Mama auf einem Kreuzfahrtschiff arbeitet. Hayat lässt sich von Hartmuts Griesgrämigkeit keine Sekunde lang beeindrucken. Ihre Mutter schon, ihr rutscht ein ärgerliches "Nazi!" raus. Und um des lieben Friedens willen erklärt sie Hayat, das hieße soviel wie "netter Onkel".
Wie heißts so schön: Man sieht sich im Leben immer zweimal. Der Anlass ist tragisch: Hayats Oma fällt ins Koma. Im Krankenhaus gibt es niemanden, der sich mit dem kleinen türkischen Mädchen verständigen kann. Und wer steht gerade mit seinem Taxi vorm Krankenhaus? Hartmut. Der sieht sich mit einer unerwarteten Herausforderung konfrontiert: Er muss sich um das kleine Mädchen kümmern, weil es sonst keiner tut. Mithilfe eines türkisch-fränkischen Kioskbesitzers kann er herausfinden, was passiert ist. So sehr er sich auch dagegen zur Wehr setzt: Er bleibt mit Hayat über. Und das kleine schwarzäugige Mädchen erweckt in dem alten Grantler eine Seite, die sogar Gattin und Tochter in Erstaunen versetzt - und nicht zuletzt ihn selbst …

Die wunderbare Liebesgeschichte zwischen der "Zahnluckerten" und dem "Nazi" wird vor allem durch die Performance der beiden Hauptdarsteller zu einem ganz großen Vergnügen: Die kleine Berlinerin Mercan Türkoglu spielt ihre erste Kinorolle mit Bravour, und der Part des mürrischen Taxifahrers wurde Elmar Wepper von Drehbuchautor und Regisseur Christian Zübert nach ihrer ersten Zusammenarbeit in Lammbock auf den Leib geschrieben. Die Story stammt von Zübert und seiner türkischen Ehefrau - die belustigt feststellten, dass sich wohl kaum zwei Mentalitäten so unterscheiden wie die türkische und die fränkische. Doch die Gemeinsamkeiten sind am Ende stärker als die Angst voreinander - zumindest in diesem zauberhaften Film, der mit kleinen Gesten zutiefst berührt, ohne auch nur für einen Moment ins Betuliche oder gar Kitschige abzugleiten.

Text:  Julia Pühringer

Credits

Titel Dreiviertelmond
Originaltitel Dreiviertelmond
Genre Komödie
Land, Jahr Deutschland, 2011
Länge 94 Minuten
Regie Christian Zübert
Drehbuch Christian Zübert
Kamera Jana Marsik
Schnitt Mona Bräuer
Musik Annette Focks
Produktion Robert Marciniak, Dieter Ulrich Aselmann
Darsteller Mercan-Fatima Türköglu, Elmar Wepper, Ivan Anderson, Özay Fecht
Verleih Filmladen

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

1 Kommentar

sehenswerter u. gefühlsvoller Film ! !

ein sehr gefühlsvoller - tiefgehender film, der einen sinn hat. es ist kein action-thriller wo gemordet u. das blut fliesst, sondern einfach ein film, wo man mit einem lächeln zufrieden aus dem kino geht. tw. herzerwärmend...rührend... wenn ihr zu zweit einen schönen kinoabend haben möchtet, dann guckt euch den film an!

14. Dezember 2011
11:28 Uhr

von manfred39

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.