Filminfo zu

Teuflisch

Bedazzled

Komödie. USA 2000. 93 Minuten.

Regie: Harold Ramis
Mit: Brendan Fraser, Elizabeth Hurley

Elizabeth Hurley hat plötzlich den Teufel im wunderschönen Leib und Die Mumie-Star Brendan Fraser klebt an ihrer satanischen Ferse!

Wenn Harold Ramis, der mit Und täglich grüsst das Murmeltier einen der witzigsten Unterhaltungsfilme aller Zeiten geschaffen hat, eine neue Komödie dreht, dann stehen seine Fans Gewehr bei Fuß: weil jede Szene garantiert zum Schießen ist. Umso mehr, wenn es in Teuflisch um Übersinnliches geht, denn in diesem Bereicht kennt sich ja dank Ghostbusters kein Filmemacher besser aus als Ramis. Allein schon die Tatsache, dass Teuflisch auf dem englischen Komödienklassiker beruht, der im deutschen Sprachraum in den sechziger Jahren unter dem Titel Mephisto 68 ins Kino kam, garantiert für eine solide Lachnummer. Dudley Moore spielte damals den schüchternen Koch-"Faust", der "Mephisto" Peter Cook seine Seele dafür verschrieb, dass er ihm half, die Kellnerin Margaret zu erobern. Er tat das in verschiedenen Rollen: als Popstar, Millionär und sogar als Nonne. Noch verrückter wird die Geschichte dadurch, dass nun der Satan von Elizabeth Hurley (Austin Powers) verkörpert wird. Und das ist bestimmt die schönste Verführung, seit es Teufel gibt. Im roten Cocktail-Kleid erscheint Liz dem frustrierten High-Tech-Spezialisten Elliot Richards, der vom - als Mumienjäger berühmt gewordenen - Brendan Fraser gespielt wird. Richards liebt seine Bürokollegin Allison (dargestellt von der Australierin Frances O‘Connor, die bei uns gerade in der Jane-Austen-Verfilmung Mansfield Park zu sehen war), die aber nimmt den Techno-Freak nicht einmal wahr. Wenn er nun dem Teufel seine Seele verschreibt, hat er sieben Wünsche frei. Bei jedem Wunsch, der in Erfüllung geht, wird er die Gelegenheit haben, seine geliebte Allison zu erobern. Der arme Tropf ahnt nicht, dass der Teufel an Murphy‘s Gesetz glaubt: demnach geht schief, was schiefgehen kann. Und so geht auch beim armen Elliot alles schief. Als er sich zum Beispiel wünscht, reich und berühmt zu sein, findet er sich nicht als Popstar wieder, sondern als kolumbianischer Drogenboss. Doch alles, was ins Auge geht, geht auch ins Auge des Zuschauers, der darob Tränen lacht. (gd)

Credits

Titel Teuflisch
Originaltitel Bedazzled
Genre Komödie
Land, Jahr USA, 2000
Länge 93 Minuten
Regie Harold Ramis
Drehbuch Harold Ramis, Larry Gelbart, Peter Tolan nach der Sixties-Komödie Mephisto 68
Kamera Bill Pope
Schnitt Craig Herring
Musik David Newman
Produktion Harold Ramis, Trevor Albert
Darsteller Brendan Fraser, Elizabeth Hurley, Frances O´Connor, Orlando Jones
Verleih Centfox

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.