Filminfo zu

Hanni & Nanni 2

Hanni & Nanni 2

Kinderfilm. Deutschland 2012. 90 Minuten.

Regie: Julia von Heinz
Mit: Jana Münster, Sophia Münster

Die herzigsten Zwillinge diesseits der Pubertät: Enid Blytons eineiige Internats-Heldinnen, die übermütige Hanni (Jana Münster)  und die nachdenkliche Nanni (Sophia Münster), erleben auf Gut Lindenhof neue Abenteuer. Mit dabei: eine nervige Cousine, ein süßer Franzose, eine Undercover-Prinzessin - und eine Bande fieser Mädchenentführer.

Filmstart: 17. Mai 2012

Hurra, die Ferien sind vorbei! Wie bitte, welches vernunftbegabte Kind freut sich allen Ernstes auf den ersten Schultag im Herbst? Nun, wer in eine so wundervoll altmodische, verwinkelte und verrückte Schule geht wie das Mädcheninternat Lindenhof, der hat leicht lachen, wenn der Sommer vorüber ist. Kaum vorstellbar, dass es vor einem Jahr noch Streit und Tränen gab, als die Eltern (Heino Ferch, Anja Kling) von Hanni und Nanni ihre unbändigen Zwillinge nach Lindenhof brachten.
Nun steht das zweite Schuljahr bevor, nicht zuletzt dank der beiden Mädchen, die in Teil eins mitgeholfen hatten, dass die Schule trotz heftiger Finanzprobleme nicht schließen musste. Die Mädels freuen sich wie die Schneeköniginnen auf ihre Freundinnen und die teils schrulligen, teils liebevoll strengen Lehrerinnen. Aber es wäre kein Hanni & Nanni-Abenteuer, wenn nicht auch dieses Jahr diverse Turbulenzen die Eintracht stören würden - nicht zuletzt, weil sie Lindenhof heuer mit ihrer superneugierigen Cousine Lilly teilen müssen.
Alles beginnt damit, dass die sanftmütig-strenge Frau Direktor Theobald (Hannelore Elsner) verreisen muss und, sehr zum Leidwesen von Frau Mägerlein (Suzanne von Borsody), die Leitung an die chaotische Französischlehrerin Madame Bertoux (Katharina Thalbach) übergibt. Bald sieht es so aus, als hätte Madame die Sache ganz und gar nicht im Griff - und dann holt sie auch noch unerwarteten Besuch ins Haus: Ihr höchst charmanter französischer Neffe, der junge Philippe, bringt die Mädchenschule gehörig in Schwung.
Als wäre das nicht schon genug Aufregung, macht ein heißes Gerücht die Runde: Unter den Neuzugängen dieses Schuljahres soll eine eine echte Prinzessin sein, die allerdings aus Sicherheitsgründen anonym bleiben muss. Natürlich macht sich Cousine Lilly trotz aller Warnungen daran, die Identität des Mädchens herauszufinden, um sich bei ihr einzuschleimen.
Dabei gäbe es viel größere Sorgen: Nanni hat festgestellt, dass ihre Eltern offenbar in einer handfesten Ehekrise stecken. Zwar bemühen sie sich, die Zwillinge nichts spüren zu lassen, doch dass Papa auf einmal im Hotel wohnt und nun sogar im Internat als Aushilfskoch auftaucht, kann ja wohl kein Zufall sein? Und dann schleichen auch noch Unbekannte in der Schule herum, die offenbar der geheimnisvollen Prinzessin nachzustellen versuchen. Wenn das kein Fall für die unverwechselbar verwechselbaren Sullivan-Zwillinge ist!

Die legendären Blondschöpfe, die Generationen kleiner Mädchen davon träumen ließen, von ihren Eltern ins Internat gesteckt zu werden und dort unter dem verständnisvollen Auge humorvoll-gütiger Lehrerinnen endlose Pyjamaparties zu feiern, begeistern englische Mädels schon seit den vierziger Jahren, übrigens unter den Namen Pat und Isobel. Ihre größten Erfolge feierten Enid Blytons junge Heldinnen aber in Deutschland, wo sie ab den Sechzigern unter den Namen Hanni und Nanni Sullivan Furore machten. Bis heute zählen die 20 Bände zu den meistausgeliehenen Büchern in deutschen Bibliotheken. Es ist also keine Überraschung, dass die entzückenden Nervensägen nun ein zweites Mal ins Kino kommen - ein Wunsch, den die eineiigen Darstellerinnen Jana und Sophie Münster schon nach dem ersten Film im SKIP-Interview äußerten: "Ich will unbedingt weiter Filme drehen, das ist einfach mein Traumberuf. Ohne Drehen geht bei mir nix!" wusste Sophie damals schon, und Jana forderte: "Ich will einen zweiten Teil haben, weil ich finde, die Schauspielerei ist etwas, das ich gut kann - und deswegen machts ja auch Spaß!"

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Hanni & Nanni 2
Originaltitel Hanni & Nanni 2
Genre Kinderfilm
Land, Jahr Deutschland, 2012
Länge 90 Minuten
Regie Julia von Heinz
Drehbuch Jane Ainscough, Christoph Silber nach den Jugendbüchern von Enid Blyton
Kamera Felix Poplawsky
Schnitt Florian Miosge, Andreas Radtke
Musik Alexander Geringas
Produktion Hermann Florin, Nico Hofmann, Jürgen Schuster, Gesa Tönnesen
Darsteller Jana Münster, Sophia Münster, Heino Ferch, Anja Kling, Suzanne von Borsody, Katharina Thalbach, Hannelore Elsner, Barbara Schöneberger, Sven Gielnik
Verleih UPI

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.