Filminfo zu

Mädchen, Mädchen

Mädchen, Mädchen

Komödie. Deutschland 2001.

Regie: Dennis Gansel
Mit: Felicitas Woll, Karoline Herfurth, Diana Amft

Jungs wollen immer nur das Eine. Mädels dagegen wollen´s gleich mehrfach! American Pie goes Germany: Superfreche Komödie über Boys, Girls und die wichtigsten Sekunden im Leben einer Frau.

"Du ... ich hatte noch nie einen Orgasmus ..." "Einen was?" Inken (Diana Amft), hat’s nicht leicht, ihr Freund Tim ist ein richtiger Nachwuchs-Macho. Inkens beste Freundinnen, die schüchterne Lena (Karoline Herfurth) und die forsche Victoria (Felicita Woll) verstehen auch nicht, was Inken an dem Kerl findet. Weil ein "manchmal kann er richtig süß sein - ehrlich!" reicht doch wirklich nicht zum glücklich sein. Aber so einfach ist das ganze halt nicht: Kommen - aber wie? Victoria hätte an sich von ihrer Mutter - einer echten Tochter der Freie-Liebe-Generation - den theoretischen Unterbau für das große weibliche Glück mitbekommen. Doch mit der Praxis hapert´s. Obwohl Victoria nicht zimperlich wäre. Sexy und selbstbewußt, läßt sie nichts anbrennen. Aber wo nicht mal ein bisschen Rauch ist, kann sich kein alles verzehrendes Feuer entwickeln.
Die stille Lena, die dritte im Bunde, hätte gar nichts dagegen, wenn sich zur sexuellen Erfüllung auch ein wenig große, romantische Liebe gesellen würde. Zwar gibt´s da den supertollen Nick, der auch für Lena etwas zu empfinden scheint. Aber dann stößt sie dazu, als er mit seinen Musiker-Freunden was über "Lena, die verkehrsfreie Zone" rappt. Duh, wieder nichts.
Dann kommt die Bombe: Inken hatte einen Orgasmus! Auf dem Sattel ihres neuen Rennrads!!! Das eröffnet völlig neue Perspektiven ... Mädchen, Mädchen ist wie Sonne auf dem Bauch: eine rotzfreche, aber herzerwärmende Teenie-Komödie ohne Maulkorb. Der Dialog zischt spritzig wie gut gekühltes Bier auf einer Sommerparty, die Sprüche sitzen wie knallenge Jeans auf knackigen Hintern. So steht Inkens, Victorias und Lenas Gipfelsturm in bester Tradition zwischen American Pie oder Crazy - mit einem kleinen Unterschied allerdings: Endlich dürfen mal die Mädels die "inneren Werte" des anderen Geschlechts diskutieren ... in ganzer Härte und voller Länge!

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Mädchen, Mädchen
Originaltitel Mädchen, Mädchen
Genre Komödie
Land, Jahr Deutschland, 2001
Regie Dennis Gansel
Drehbuch Christian Zübert, Maggie Peren
Kamera Axel Sand
Schnitt Anne Christine Loewer
Musik Martin Probst, Tobias Neumann
Produktion Tina Fauvet, Viola Jäger
Darsteller Felicitas Woll, Karoline Herfurth, Diana Amft, Andreas Christ, Max Riemelt
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.