Filminfo zu

Step Up - Miami Heat

Step Up Revolution

Tanzfilm. USA 2012. 99 Minuten.

Regie: Scott Speer
Mit: Kathryn McCormick, Ryan Guzman, Cleopatra Coleman

Tanz dich frei. Eine Tanzcompany nutzt ihr Talent, um für ihr Stadtviertel in Miami zu kämpfen, wird zur Internetsensation - und bekommt damit massive Probleme: Atemberaubender vierter Teil des Step Up-Franchise, produziert von Adam Shankman (Hairspray).

Filmstart: 30. August 2012

Wer schon einmal einen Tanz-Flashmob miterlebt hat, vergisst ihn nie: In einer belebten Geschäftspassage, einer Bahnhofshalle, oder mitten auf der Straße wird plötzlich Musik laut. Ein Passant beginnt zu tanzen, andere machen mit. Putzfrauen, Straßenbahnschaffner, Geschäftsfrauen, Banker, mit einem Mal verwandeln sie sich alle in Tänzer, eine gemeinsame Choreografie wird sichtbar. Menschen bleiben stehen, schauen begeistert zu, filmen mit ihren Handykameras. Das Ergebnis gibts später auf Youtube zu sehen - und so ein Video verbreitet sich manchmal binnen Stunden über Social Media auf der ganzen Welt.

The Mob ist eine professionelle Tanztruppe, die in Miami immer wieder atemberaubende Flashmobs organisiert, angeführt von Sean (Ryan Guzman). Als die junge Emily (Kathryn McCormick) in die Florida-Metropole kommt, hat sie nur einen Traum: Profitänzerin zu werden. Und als sie am Strand Sean begegnet, sind die beiden wie magnetisch voneinander angezogen: Hier herrscht explosivste Tanzchemie!
Doch The Mob ist nicht einfach eine lustige Truppe, Sean und seine Leute haben ein Anliegen: Ein Investor hat angekündigt, das historische Viertel, aus dem The Mob kommt, zur Luxuswohnsiedlung umzubauen; tausende von Einwohnern würden ihr Zuhause verlieren. Das ist nicht hinzunehmen - aber wie Aufmerksamkeit auf diese himmelschreiende Ungerechtigkeit ziehen? Genau, mit einem Flashmob - und zwar mit einem, der eine politische Message vermittelt!  Innerhalb kürzester Zeit hat das Video des Auftritts Millionen Likes, und auf allen Kanälen ist nur noch eine Frage Thema Nummer eins: Wer ist The Mob? Doch die Sache ist nicht ungefährlich, die Tänzer haben sich mit ihrem Auftritt mächtige Gegner gemacht …

Verschiedenste Tanzstile, von Ballett über Modern Jazz und Salsa bis zu den Streetstyles Clowning, Krumping, Locking und Popping - leidenschaftlicher kann eine politische Botschaft gar nicht vermittelt werden: Step Up 4 - Miami Heat, der aufregende vierte Teil des erfolgreichen Step Up-Franchise, vereint eine Story am Puls der Zeit mit genialen Moves und einer hinreißenden Liebesgeschichte. Wer ein Faible für Flash Mobs hat, darf diesen  Film auf gar keinen Fall verpassen!

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Step Up - Miami Heat
Originaltitel Step Up Revolution
Genre Tanzfilm
Land, Jahr USA, 2012
Länge 99 Minuten
Regie Scott Speer
Drehbuch Jenny Mayer
Kamera Karsten Gopinath
Schnitt Matt Friedman, Avi Youabian
Musik Aaron Zigman
Produktion Jon M. Chu, Erik Feig, Jennifer Gibgot, Adam Shankman, Patrick Wachsberger
Darsteller Kathryn McCormick, Ryan Guzman, Cleopatra Coleman, Stephen Boss, Peter Gallagher
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

1 Kommentar

Step-Up-Rezept

Wenig (sinnvolle) Handlung, zwei Haupt-"Tänzer" (vorzugsweise männlich & weiblich), coole Moves und gute Kulisse = ein Step-Up Film!

Gibt in 3D meiner Meinung nach auch was her!
Ansonsten: wirklich coole Moves!

1. September 2012
01:49 Uhr

von Cornetto

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.