Filminfo zu

Slatin Pascha - Im Auftrag Ihrer Majestät

Slatin Pascha - Im Auftrag Ihrer Majestät

Dokumentation. Österreich 2012. 90 Minuten.

Regie: Thomas Macho

Klingt wie von Karl May, ist wirklich passiert. Der abenteuerliche Aufstieg von Rudolf Slatin aus Ober St. Veit zum afrikanischen Potentaten und Medienstar des 19. Jahrhunderts: faszinierende Doku von Autor, Philosoph und Filmemacher Thomas Macho.

Filmstart: 1. Juni 2012

Geschichte wird gemacht. Manchmal von Menschen, deren Biographien dann noch Jahrhunderte später in Schulbüchern nachzulesen sind - aber oft genug verschwinden gerade die faszinierendsten Lebensläufe im Straßengraben der Zeit. Geschichtsschreibung ist halt letztlich auch nichts anders als Twitter: Man kann den klügsten und spektakulärsten Tweet der Welt absetzen, wenn ihn keiner liest und retweetet, verpufft er wie das sprichwörtliche Geräusch des fallenden Baumes im menschenleeren Wald.

Es begann in Ober St. Veit. Am 7. Juni 1857 wurde Rudolf Slatin als Sohn eines böhmischen Seidenfärbers in der Nähe der heutigen U-Bahn-Station geboren. Mit 17 Jahren brach der abenteuerlustige Rudolf die Schule ab und reiste nach Kairo - zur damaligen Zeit kein leichtes Unterfangen - und schließlich weiter in den Sudan.
Heute eine autonome Republik, vor 135 Jahren wurde der Sudan von britischen Kolonialmächten unter der Oberherrschaft von Queen Victoria kontrolliert. Und durch die ungewöhnliche Freundschaft mit einem britischen General schaffte es Rudolf Slatin aus Wien mit nur 22 Jahren zum Gouverneur der Provinz Darfur - heute Krisengebiet, damals umkämpftes, aber blühendes Land, und Rudolf Slatin, der "Slatin Pascha", wurde schließlich zur Schlüsselfigur für die Entstehung eines unabhängigen Staatsgebildes.
Nach zahlreichen Gefechten mit arabischen Freiheitskämpfern, elf Jahren Gefangenschaft und abenteuerlicher Flucht, landete Slatin schließlich wieder in Europa, wo er mit seiner einmaligen Fähigkeit zur Selbstinszenierung zum Medienstar und Salonlöwen wurde - eine echte Celebrity seiner Zeit. Doch die Schlagzeilen waren auch damals schon so kurzlebig wie heute.

Nur durch Zufall stieß Thomas Macho bei einer Recherche zu einem ganz anderen Thema auf die faszinierende Geschichte. Nach langer Suche spürte er seine in London lebenden Enkel, George und Alexander Galitzine, auf, und gewann sie als Protagonisten für seine fesselnde Doku, die der Bioagraphie eines sehr ungewöhnlichen Menschen auch filmisch gerecht wird. Gemeinsam mit den beiden Mittsechzigern reiste Macho auf Slatins Spuren nach Afrika, kämpfte dort heftigst mit Umständen und Bürokratie, und montierte schließlich aktuelle Aufnahmen, Kostbarkeiten aus dem Archiv und aufschlussreiches Interviewmaterial zu einem packenden Porträt einer einzigartigen Persönlichkeit, die die Welt zu Unrecht vergessen hat.

Text:  Kurt Zechner

Credits

Titel Slatin Pascha - Im Auftrag Ihrer Majestät
Originaltitel Slatin Pascha - Im Auftrag Ihrer Majestät
Genre Dokumentation
Land, Jahr Österreich, 2012
Länge 90 Minuten
Regie Thomas Macho
Drehbuch Thomas Macho
Kamera Hermann Dunzendorfer
Schnitt Monica Parii, Adam Wallisch
Musik Markus Pöchinger
Produktion Markus Fischer
Verleih Thimfilm

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.

Wir benutzen COOKIES auf unserer Seite um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Mit der Benutzung unserer Webseite stimmen sie dem Einsatz von Cookies zu.