Filminfo zu

Die Schlümpfe 2

The Smurfs 2

Animation, Komödie. USA 2013. 105 Minuten.

Regie: Raja Gosnell
Mit: Neil Patrick Harris, Jayma Mays, Hank Azaria

Blaumachen. Schlumpfine (im Original: Katy Perry) in der Identitätskrise, Patrick (Neil Patrick Harris) mit Vaterkomplex und zwei freche Lümmel, die Paris aufmischen: In der Fortsetzung des schlumpfigsten Abenteuers der Kinogeschichte geht es diesmal auf französisch rund.

Filmstart: 2. August 2013

Sagt mal, wo kommt ihr denn her? Das Geheimnis um die Herkunft der Schlümpfe zählt zu den bestgehüteten des Waldes. Doch so richtig spannend ist die Frage nach dem Ursprung von Schlumpfine, dem einzigen Mädchen des Dorfs …

Aus Schlumpfhausen, bittesehr! Schlumpfinchen ist nämlich anders als ihre blauen Brüder: Ein mysteriöses Band verbindet sie ausgerechnet mit dem bösen Hexenmeister Gargamel (Hank Azaria). Der hat zwar in Schlumpfhausen wenig zu melden, doch um an die sagenhafte allmächtige blaue Schlumpfessenz zu kommen, hat er einen grauenvollen Plan geschmiedet: Er hat zwei kleine schlumpfähnliche Wesen erschaffen, die Lümmel Zickie (Christina Ricci/Christiane Paul) und Hauie (J.B. Smoove/Michael Kessler), die, wie ihre Namen schon sagen, äußerst widerspenstige, rabaukenhafte Kerlchen sind. Sie sehen wie Schlümpfe aus, sind aber beige und daher schlumpfessenzfrei. Nun braucht Gargamel die sanftmütige Schlumpfine, um die beiden zu echten Schlümpfen zu machen, denn nur sie kennt die Zauberformel, die die Wandlung ermöglicht.

Lala lalalala lala lala. Derzeit residiert Gargamel in Paris, wo er die besten Häuser mit seiner Zaubershow bespielt. Halb Frankreich hält ihn nämlich für den größten lebenden Magier, was dem eitlen Hexenmeister gut gefällt. Also entführt er Schlumpfine kurzerhand an die Seine - und die erkennt mit den Frechdachsen Zickie und Hauie endlich eine Gemeinsamkeit, die sie all die Jahre bei den Schlümpfen vermisst hatte.

Was möchtet ihr am liebsten tun? Natürlich werden die Schlümpfe sofort aktiv, um Schlumpfine zu retten, und bitten ihre menschlichen Freunde Patrick (Neil Patrick Harris) und Grace Winslow (Jayma Mays) um Hilfe. Dabei hat Patrick selbst genug um die Ohren, mit seinem kleinen Sohn Blue und seinem Stiefvater Victor (Brendan Gleeson), den er am liebsten aus seinem Leben ausschließen würde. Doch einer Bande Blaumänner zu helfen, dafür muss immer Zeit sein, sogar in Paris ...

Schlumpfen ohne auszuruhn! Nach dem durchschlumpfenden ersten Kino-Erfolg von Die Schlümpfe (2011) war es nur eine Frage der Zeit, bis sich das blaue Wunder wiederholen würde: Zu Die Schlümpfe 2 ist die gesamte Startruppe wieder zusammengekommen, von Regisseur Raja Gosnell über den bösen Zauberer Hank Azaria und die freundlichen Menschen Neil Parick Harris und Jayma Mays bis hin zu Katy Perry als Schlumpfinchen-Stimme in der Originalfassung. Eine überraschend vielschichtige, vor allem aber übermütige Familienkomödie für altgediente Schlumpfisten genauso wie für Jungschlümpfe.

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Die Schlümpfe 2
Originaltitel The Smurfs 2
Genre Animation/Komödie
Land, Jahr USA, 2013
Länge 105 Minuten
Regie Raja Gosnell
Drehbuch J. David Stem, David N. Weiss, Jay Scherick, David Ronn, Karey Kirkpatrick
Kamera Phil Meheux
Schnitt Sabrina Plisco
Musik Heitor Pereira
Produktion Jordan Kerner
Darsteller Neil Patrick Harris, Jayma Mays, Hank Azaria, Brendan Gleeson
Stimmen in der DF Hannah Herzsprung, Christiane Paul
Stimmen in der OV Katy Perry, Christina Ricci, Jonathan Winters, Anton Yelchin, Alan Cumming, Shaquille O'Neal, Jimmy Kimmel, Mario Lopez, J.B. Smoove
Verleih Sony

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.