Filminfo zu

Escape Plan

Escape Plan

Action. USA 2013.

Regie: Mikael Håfström
Mit: Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone, Jim Caviezel

Du kommst da nicht raus. Action-Heimspiel für Sylvester Stallone & Arnold Schwarzenegger: Gemeinsam wollen sie das Unmögliche schaffen - die Flucht aus dem ultramodernen Hochsicherheitsgefängnis The Tomb.

Filmstart: 15. November 2013

Einsperren und den Schlüssel wegwerfen. Das kostet Ray Breslin (Sylvester Stallone) nur ein müdes Lächeln. Der Sicherheitsexperte ist hauptberuflich Ausbrecherkönig, das Gefängnis, aus dem er nicht doch noch irgendwie einen Weg rausfinden würde, gibts nicht. Seine Fähigkeit, Lücken im System zu erkennen und auszunutzen, hat ihn steinreich gemacht, der Ruhestand ist schon in Greifweite, doch zu einem letzten Auftrag lässt er sich noch überreden.
Die Falle schnappt zu. Es ist dieser berühmte letzte Auftrag, der Ray Breslin zum Verhängnis werden soll. Denn irgendwie läuft diesmal gar nichts so, wie es vereinbart wurde. Völlig abgeschnitten von seinem Team draußen (50 Cent, Amy Ryan), sitzt Ray in The Tomb - das Grab - ein, einem hypermodernen, unterirdischen Hochsicherheitsgefängnis, so geheim, dass die Öffentlichkeit dessen Existenz nicht einmal erahnt. Einen Notausgang - eine Kontaktperson vor Ort, die über Rays Undercover-Aktion informiert ist und im Notfall die Reißleine ziehen kann - gibts diesmal auch keinen, denn der dafür vorgesehene Gefängnisdirektor ist ein völlig anderer als von den Auftraggebern angekündigt. Ray Breslin ist abserviert worden, kaltgestellt, Opfer einer Intrige - lebendig begraben in The Tomb.
Entkommen oder sterben. Direktor Willard Hobbes (Jim Caviezel) macht dem Neuzugang schnell und drastisch klar, dass ein Ausbruch aus seiner Haftanstalt nicht vorgesehen ist. Schon alleine deswegen, weil ein großer Haufen Geld dafür bezahlt wurde, Ray Breslin verschwinden zu lassen. Von wem oder warum, das gilt es herauszufinden. Zwar hat Breslins Team längst Verdacht geschöpft und setzt draußen alle Hebel in Bewegung, doch letztlich liegt es an Ray selber, sich seinen Weg aus dem Grab zu bahnen. Als Verbündeter steht Mithäftling Rottmeyer (Arnold Schwarzenegger) an seiner Seite, und die ersten Schwachstellen im System sind bald ausfindig gemacht. Doch sowohl The Tomb als auch Direktor Hobbes erweisen sich als hartnäckige Gegner ...

Prison Break. Stallone und Schwarzenegger verlassen sich in ihrem ersten richtigen gemeinsamen Film (Arnies Expendables-Gastauftritte waren nur die Generalprobe) auf ihre Stärken als Action-Ikonen von einst und jetzt. Mit Jim Caviezel als charismatischem Gegenspieler und in der außergewöhnlichen Location eines fiktiven Hi-Tech-Häf'ns liefert Regisseur Mikael Håfström einen soliden, unterhaltsamen Thriller ab.

Text:  Dina Maestrelli

Credits

Titel Escape Plan
Originaltitel Escape Plan
Genre Action
Land, Jahr USA, 2013
Regie Mikael Håfström
Drehbuch Miles Chapman, Jason Keller
Kamera Brendan Galvin
Schnitt Elliot Greenberg
Musik Alex Heffes
Produktion Robbie Brenner, Mark Canton, Randall Emmett, George Furla, Kevin King Templeton
Darsteller Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone, Jim Caviezel, Sam Neill, Vincent D'Onofrio, Vinnie Jones, Curtis "50 Cent" Jackson, Faran Tahir, Amy Ryan
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

2 Kommentare

Schön langsam wirds peinlich...

...mit diesen beiden ausgelutschten Action-Ikonen!
Jetzt muss also (wiedermal) ein "absolut" ausbruchsicheres Super-Gefängnis herhalten.
Wobei die beiden Haupt-Darsteller, nebst sartistischen Direktor,natürlich innerhalb kürzester Zeit das ganze System überlisten.Klar soweit?!
Der ganze Film strotzt nur so voller Klischee´s u. hierbei wurde noch kopiert was das Zeug hält. ( Look up,Flucht aus Absolom,u.s.w ). Auch Spannung u. Humor zünden nicht wirklich. Einzig die Action kommt hier einigermaßen gut rüber.
Wenn das alles ist was Hollywoods Drehbuch-Schreibern noch einfällt,dann sehe ich schwarz für die Zukunft !
Fazit: Schade ums Geld, da gibts besseres.
2/5 Sterne

22. Oktober 2013
13:15 Uhr

von filmkritik

Sie könnens noch immer....

Sie könnens noch immer die 2 Altstars!Megageil

19. November 2013
12:41 Uhr

von Reinhard3

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.