Filminfo zu

Harry Potter und der Stein der Weisen

Harry Potter and the Sorcerer´s Stone

Action, Fantasy, Literaturverfilmung. GB, USA 2001. 152 Minuten.

Regie: Chris Columbus
Mit: Daniel Radcliffe, Robbie Coltrane, John Cleese, Alan Rickman

Zaubern ist keine Hexerei. Kevin allein zu Haus-Regisseur Chris Columbus meisterte die Herausforderung, J.K. Rowlings prächtig blühende Phantasiewelt in kongeniale Bilder zu übersetzen.

 

Harry Potter repräsentiert eine weltweite Gesamtauflage von über 110 Millionen Exemplaren, übersetzt in 47 Sprachen, veröffentlicht in 200 Ländern - kurz, Harry Potter ist mehr als nur ein Buch. Harry Potter ist ein Phänomen. Beinahe zwei Drittel aller amerikanischen Kinder und Teenager sollen zumindest eines der vier Bücher gelesen haben, in denen die britische Autorin J.K. Rowling von den phantastischen Abenteuern berichtet, die ein kleiner Zauberlehrling hinter den dicken Mauern der altehrwürdigen Magierschule von Hogwarts erlebt. Ein Waisenkind, das von seinen Zieheltern nichts als gepeinigt und gedemütigt wird, lernt an seinem elften Geburtstag eine andere, eine bessere Welt kennen, in der es freundliche Riesen gibt, sinistre Giftmischer, dunkle Geheimnisse, verbotene Wälder, schwarze Magie und schon zum Frühstück mehr Wunder als ein einfacher Mensch vertragen. Harry Potter ist nur ein kleines Licht in dieser Welt, aber gleichzeitig ist er auch ihr Held. Logisch, dass Hollywood so einen Hexenkessel nicht auslassen würde.
In ihrer jüngst veröffentlichten Biografie erinnert sich J.K. Rowling an ihre ersten Kontakte mit der Filmindustrie. "Ich wurde buchstäblich zugeschüttet mit Angeboten", sagt sie. "Ich habe sie alle abgelehnt - und sie haben alle noch einmal angefragt und noch einmal und noch einmal. Dabei hatte ich eigentlich nichts gegen die Idee einer Verfilmung - ich liebe Filme. Aber mir war wichtig, dass der Film dem Geist des Buches gerecht werden musste. Offensichtlich gibt es einige Elemente in meinem Buch, die im Kino nicht gut funktionieren, trotzdem wollte ich nicht, dass der Plot zu sehr verändert wird. Ich wollte partout nicht zulassen, dass meine Charaktere in Richtungen gehen, die mir nicht behagen."
Harry Potters Freunde sitzen eben nicht nur in der Welt der Zauberer. "Es gibt viele Leute, die das Buch beschützen wollen", weiß Steve Kloves, Drehbuchautor von Wonder Boys und Die fabelhaften Baker Boys. "Aber wir wollen es auch beschützen. Wir haben uns entschieden, dem Buch auf alle Fälle treu zu bleiben, selbst wenn das bedeuten sollte, dass wir unkonventionell arbeiten müssen und dass unser Film am Ende nicht in allen Elementen wie das ausschauen würde, was sich Hollywood unter einem Film vorstellt." Bei so einer Einstellung ist es kein Wunder, dass Madame Rowling vom Skript begeistert war, das Steve Kloves zu Harry Potter und der Stein der Weisen lieferte. Das Filmstudio Warner Bros. bekam den Zuschlag für die Filmrechte. Und gab für die Produktion geschätzte 150 Millionen Dollar aus.
Zaubern ist keine Hexerei. Filmen auch nicht. Aber trotzdem ist es alles andere als einfach, eine magische Phantasiewelt in eine kongeniale Bildsprache zu übertragen. Hexen, Elfen, Zaubertiere sind da noch das kleinere Übel, schwieriger wird die Sache, wenn man etwa die große Versammlungshalle einer Schule wie Hogwarts aufbauen soll, die vor über 1000 Jahren gegründet wurde. Wie soll die unterirdische Bank der Kobolde ausschauen? Und welches Design wird Harrys fliegender Rennbesen haben, der sagenumwobene Nimbus 2000? "Ganz einfach: Steht alles im Buch", sagt Chris Columbus. Der Regisseur von Hits wie Kevin allein zu Haus und Mrs. Doubtfire hatte Harry Potter übrigens über Betreiben seiner neunjährigen Tochter Eleanor kennengelernt. "Für mich war das eine Frage der Logik: Was bringt es, ein Buch zu ändern, dass Millionen von Lesern für genial halten? Das wäre doch purer Schwachsinn."
Harry Potter und der Stein der Weisen: Über 100 Schauspieler und 800 Crewmitglieder drehten über 100 Tage lang an Locations, die über ganz England verstreut waren. Ihre Bibel war das Buch. Ihre Welt wird wunderbar und magisch sein, einfach und phantasievoll zugleich. Drachen, Dämonen, Geister und dazu die täglichen Pflichten, Aufgaben, Sorgen und Nöte eines Schülers im bezauberndsten Internat aller Zeiten - wie schon gesagt: steht alles im Buch. Nur eines kann sich selbst die Mutter von Harry Potter noch nicht vorstellen. Der Schulsport in Hogwarts heißt Quidditch und ist eine Art Rugby, das hoch in der Luft auf fliegenden Besen gespielt wird, mit Toren in 20 Metern Höhe und Regeln, die einen Knochenbruch geradezu herausfordern. Quidditch ist unter Zauberern äußerst beliebt, Harry Potter ist der Star der Schulmannschaft von Hogwarts, wenn er spielt, sind hunderte von Zuschauern im Stadion. Eine davon ist J. K. Rowling. Aber bisher hat sich das alles nur in ihrem Kopf abgespielt. "Endlich einmal ein echtes Quidditch-Match zu sehen", sagt sie, "das ist das, worauf ich mich am meisten freue." (pk/gb)

SKIP-Tipp

Auch wenn Regisseur Chris Columbus nur einen Bruchteil des Zaubers von J. K. Rowlings Buchvorlage auf die Leinwand bringen konnte: Das reicht immer noch locker für das magischste Filmereignis des Jahres.

SKIP-Tipp von Gini Brenner

Credits

Titel Harry Potter und der Stein der Weisen
Originaltitel Harry Potter and the Sorcerer´s Stone
Genre Action/Fantasy/Literaturverfilmung
Land, Jahr GB/USA, 2001
Länge 152 Minuten
Regie Chris Columbus
Drehbuch Steve Kloves nach dem Roman von J.K. Rowling
Kamera John Seale
Schnitt Richard Francis-Bruce
Musik John Williams
Produktion David Heyman, Joanne K. Rowling
Darsteller Daniel Radcliffe, Robbie Coltrane, John Cleese, Alan Rickman, Ian Hart, Rupert Grint, Maggie Smith, Emma Watson, Fiona Shaw, John Hurt, Bonnie Wright, Rachel Griffiths, Julie Walters, Tom Felton, Richard Harris
Verleih Warner

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.