Filminfo zu

The Impossible

Lo imposible

Drama. USA 2012. 114 Minuten.

Regie: Juan Antonio Bayona
Mit: Naomi Watts, Ewan McGregor

Wenn das Unvorstellbare passiert. Die wahre Geschichte einer Familie im Tsunami von 2004 - mit Naomi Watts und Ewan McGregor als Eltern im Ausnahmezustand.

Filmstart: 1. Februar 2013

Die intensivsten Fernsehbilder des vergangen Jahrzehnts? Die Meisten werden jetzt an den Einsturz der Twin Towers denken. Aber nicht Wenige an das, was 2004 am zweiten Weihnachtsfeiertag auf allen Kanälen zu sehen war: Ein Erdbeben im Indischen Ozean hatte Tsunamis ausgelöst, vorallem die Küsten Südostasiens wurden mit voller Wucht und die Menschen dort, Einwohner wie Touristen, vollkommen unvorbereitet getroffen. Einige hundert, tausende, zehntausende Todesopfer wurden befürchtet - die Zahlen wurden laufend nach oben korrigiert. Auf rund 230.000 Menschleben belaufen sich die offiziellen Schätzungen heute.

The Impossible erzählt die wahre Geschichte einer fünfköpfigen Familie, die in einem Resort am Strand von Khao Lak von der Riesenwelle überrascht wurde. Die Mutter (Naomi Watts) und der älteste Sohn Lucas (Tom Holland) werden von den Wassermassen ins Landesinnere geschleudert, der Vater (Ewan McGregor) und die beiden jüngeren Söhne überleben die Flut im völlig zerstörten Hotel. Während Lucas und seine schwerverletzte Mutter vom Wasser irgendwann wieder ausgespuckt werden, beginnt für den Vater eine Odyssee des Grauens durch Spitäler, Lazarette und Sammelstellen, auf der Suche nach Frau und Kind.
Menschen für Menschen. Inmitten dieser unfassbaren Naturkatastrophe spielten sich unvorstellbare Tragödien ab, Leid, Angst und Tod waren allgegenwärtig. Und es sind Wunder geschehen. Menschen haben überlebt, haben einander geholfen, zu überleben, als es unmöglich schien. Davon erzählt dieser Film.

Text:  Dina Maestrelli

Credits

Titel The Impossible
Originaltitel Lo imposible
Genre Drama
Land, Jahr USA, 2012
Länge 114 Minuten
Regie Juan Antonio Bayona
Drehbuch Sergio G. Sánchez
Kamera Óscar Faura
Schnitt Elena Ruiz, Bernat Vilaplana
Musik Fernando Velázquez
Produktion Belén Atienza, Álvaro Augustín, Ghislain Barrois, Enrique López Lavigne
Darsteller Naomi Watts, Ewan McGregor, Geraldine Chaplin, Tom Holland, Samuel Joslin, Oaklee Pendergast, Marta Etura, Sönke Möhring
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.