Filminfo zu

V8 - Du willst der Beste sein

V8 - Du willst der Beste sein

Abenteuer. Deutschland 2013. 108 Minuten.

Regie: Joachim Masannek
Mit: Georg Sulzer, Maya Lauterbach, Samuel Jakob, Klara Merkel

Vier gewinnt. Zwei Buben und zwei Mädchen werden während der Sommerferien unerwartet zu besten Freunden - und entdecken dabei das große Geheimnis ihrer Heimatstadt! Rasanter Abenteuerspaß für coole Kids von Joachim Masannek (Die wilden Kerle).

Filmstart: 27. September 2013

Das ganz große Glück fährt auf vier Rädern. Dessen ist sich jedenfalls David (Georg A. Sulzer) ganz sicher: Sein absoluter Traum ist es, Rennfahrer zu werden, und dazu braucht er erst mal sein eigenes Kart. Doch so ein Ding ist sauteuer, deshalb hat David nicht nur gleich mehrere Ferienjobs, sondern auch mit seinen Eltern einen Deal abgeschlossen: Wenn David die Ferien über auf seine kleine Schwester Luca (Maya Lauterbach) aufpasst, werden sie ihm als Gegenleistung die Hälfte des Kaufpreises für das Kart seiner Träume zuschießen.

Theoretisch klingt das ja ganz gut - nur spätestens bei den Worten "kleine Schwester" wird klar, dass die Praxis nicht gar so reibungslos ablaufen wird. In der Tat: Luca ist zwar überhaupt kein "Mädi", ganz im Gegenteil, sie hält sich für einen echten Superhelden, den "Diamond Dachsmann", samt passendem Dachs-Outfit. Aber leider hinken ihre tatsächlichen Fähigkeiten reichlich hinter den Erwartungen hinterher - wodurch sie ihren großen Aufpasser-Bruder immer wieder in schrecklich peinliche Situationen bringt, auch vor der ebenso geheimnisvollen wie coolen Kiki Lilou (Clara Merkel). Solche Probleme hat der geschniegelte Robin (Samuel Jakob) nicht: Der wird von seinem schwerreichen Vater (Heiner Lauterbach) gesponsert und kann sich die ganzen Ferien lang auf der Profi-Kartbahn der Rennfahrerei widmen. Den einzigen Stress, den der hat, ist die Testfahrt für den Talentscout (Ilja Richter) …

Doch dann bringt eine magische Nacht David, "Dachsmann" Luca, Kiki Lilou und Robin zusammen: Alle vier werden Zeugen eines der legendären Straßenrennen quer durch die Stadt. Und alle vier finden sie je eine mysteriöse Münze, die jede einen Teil einer Nachricht enthält. Erst alle vier Münzen gemeinsam offenbaren die Message: Es ist eine Einladung. Eine Einladung von der Art, die man garantiert nur einmal im Leben bekommt: in die "Burg" - das geheimnisumwitterte Hauptquartier der besten Rennfahrer der Stadt, zu dem nur ausgewählte Kids Zutritt haben und von dem kein Erwachsener irgend etwas erfahren darf, unter gar keinen Umständen …

Vier ungleiche Kids, die durch ein gemeinsames Abenteuer zu echten Freunden werden: Regisseur Joachim Masannek, der schon mit der Wilden-Kerle-Filmserie sein Gespür für die Zielgruppe bewiesen hat, zeigt mit seinem neuen Film, wie innovativ sich das bewährte Jugendfilm-Thema variieren lässt. V8 - Du willst der Beste sein ist ein rasantes Filmereignis, das ohne Angst vor überbordender kindlicher Fantasie zur Sache geht, ohne sich zu sehr anzubiedern. Und: Endlich gibts in einem einzigen Film coole Rollenbilder für Buben und Mädchen!

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel V8 - Du willst der Beste sein
Originaltitel V8 - Du willst der Beste sein
Genre Abenteuer
Land, Jahr Deutschland, 2013
Länge 108 Minuten
Regie Joachim Masannek
Drehbuch Joachim Masannek
Kamera Benjamin Dernbecher
Schnitt Claus Wehlisch
Musik Peter Horn, Andrej Melita
Produktion Christian Becker
Darsteller Georg Sulzer, Maya Lauterbach, Samuel Jakob, Klara Merkel, Heiner Lauterbach, Christoph Maria Herbst, Nick Romeo Reimann, Ilja Richter, Christian Tramitz, Tom Hoßbach
Verleih UPI

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.