Filminfo zu

Deine Schönheit ist nichts wert ...

Deine Schönheit ist nichts wert ...

Drama. Österreich 2012. 85 Minuten.

Regie: Hüseyin Tabak
Mit: Abdulkadir Tuncer, Nazmi Kirik

Nach der Homeless-Fußball-WM (Kick-Off) und einem autistischen Kind (Das Pferd auf dem Balkon) widmet Hüseyin Tabak seinen dritten Film einem jungen Träumer.

Filmstart: 12. April 2013

Er wird vor ihrer Tür stehen. Ihre Augen werden leuchten, und er wird ihr eine rote Rose schenken. Und dann werden sie beide, Ana und Veysel, miteinander ins Kino gehen …
Es führt kein Weg daran vorbei: Der 12-jährige Veysel (Abdulkadir Tuncer) ist Hals über Kopf verknallt, in seine hübsche Mitschülerin Ana (Milica Paucic). Doch leider verbringt er nur seine Tagträume mit ihr, die harte Realität ist eine andere: Sein großer Bruder Mazlum fängt ständig Streit mit Papa an, weil der als kurdischer Freiheitskämpfer aktiv war, statt sich um seine Familie zu kümmern. Und wenn Mazlum abhaut, ist es Veysel, der nachts loszieht, um ihn zu suchen.
Auch die Schule ist eine Mühsal, bis Veysels Nachbar Cem (Orhan Yildirim), ein türkischer Macho mit weichem Herz, ihm hilft. Gemeinsam übersetzen sie ein Liebesgedicht des großen türkischen Poeten Asik Veysel, das Veysel seiner Ana widmen möchte. Doch die Illusion eines möglichen Glückes währt nur kurz: Eines Tages steht frühmorgens ein Polizeiauto auf der Straße. Eine Familie wird abgeschoben ...

"In der Regel verlässt kein Mensch freiwillig seine Heimat.", sagt der kurdischstämmige Wiener Regisseur Hüseyin Tabak (Kick-Off, Das Pferd auf dem Balkon). "Aber wer auswandert, hat nicht nur seine Koflikte im Koffer, sondern auch die eigene Kultur, Sprache und Tradition." Genau dies ist das Zentrum von Deine Schönheit ist nichts wert … - ein eindringlicher Film über einen kleinen Jungen, über die Liebe, und über Identität.

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Deine Schönheit ist nichts wert ...
Originaltitel Deine Schönheit ist nichts wert ...
Genre Drama
Land, Jahr Österreich, 2012
Länge 85 Minuten
Regie Hüseyin Tabak
Drehbuch Hüseyin Tabak
Kamera Lukas Gnaiger
Schnitt Christoph Loidl
Musik Judit Varga
Produktion Danny Krausz, Milan Dor, Kurt Stocker, Hüseyin Tabak
Darsteller Abdulkadir Tuncer, Nazmi Kirik, Lale Yavas, Orhan Yildirim, Branko Samarovski, Magdalena Kronschläger, Alev Irmak
Verleih Filmladen

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.