Filminfo zu

Die Nonne

La religieuse

Drama, Literaturverfilmung. Frankreich 2013. 114 Minuten.

Regie: Guillaume Nicloux
Mit: Pauline Etienne, Isabelle Huppert, Louise Bourgoin

Gefangen hinter Klostermauern. Die junge Suzanne wird von ihrer Mutter zu einem Leben im Konvent verdammt. Guillaume Nicloux hat Denis Diderots berühmten Briefroman neu verfilmt, mit Isabelle Huppert, Martina Gedeck und Louise Bourgoin.

Filmstart: 21. Februar 2014

Frankreich, 1765: Suzanne (Pauline Etienne) ist klug, gebildet und selbstbewusst, eine Bürgerstochter aus gutem Hause. Sie bringt die besten Voraussetzungen mit für ein zufriedenes Leben in Freiheit - doch es kommt anders: Zu ihrem Entsetzen schickt Suzannes Mutter (Martina Gedeck) sie ins Kloster. Doch wie soll ein leidenschaftliches Mädchen als Braut Christi hinter Klostermauern überleben? Zwar bemüht Suzanne sich nach Kräften, ihrer Familie alle Ehre zu machen, doch als sie in den Orden aufgenommen werden soll, ist die Panik vor einem Leben unter dem Schleier zu groß: Suzanne rebelliert.

Die Sünde. Dann erfährt sie, warum ihre Mutter so entschieden hat: Suzanne ist die Frucht einer Affäre, und um diese Sünde zu sühnen, muss ihr Leben Gott gewidmet werden. Gehorsam unterwirft sich das Mädchen. Doch als die verständnisvolle Mutter Oberin (Françoise Lebrun) stirbt, kommt Schwester Christine (Louise Bourgoin) an die Macht, und die hat es auf Suzanne abgesehen: Jeder Regelverstoß wird geahndet, mit Prügel und Folter bis hin zum Verbot, sich zu waschen. Bis ein kirchlicher Vorgesetzter auf das Treiben von Christine aufmerksam wird. Schließlich wird Suzanne in ein anderes Kloster versetzt. Hier geht die Mutter Oberin (Isabelle Huppert) ungewohnt liebevoll mit den ihr anvertrauten Nonnen um - geradezu beängstigend liebevoll …

Folter, Missbrauch, Erniedrigung: Jacques Rivettes berühmte Verfilmung von Denis Diderots Romans Die Nonne wurde beim Kinostart 1967 sogar zensiert. Diese Gefahr droht Guillaume Nicloux' Neuverfilmung zum Glück nicht mehr, obwohl der Film nicht weniger drastisch ist: Seine Suzanne ist eine eigenwillige junge Frau, die von Pauline Etienne mit äußerster Würde verkörpert wird. Die Nonne ist ein Abenteuerfilm um eine bewundernswerte Heldin, und eine aufregende Literaturverfilmung mit Spitzenbesetzung.

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Die Nonne
Originaltitel La religieuse
Genre Drama/Literaturverfilmung
Land, Jahr Frankreich, 2013
Länge 114 Minuten
Regie Guillaume Nicloux
Drehbuch Guillaume Nicloux, Jérôme Beaujour basierend auf dem Roman von Denis Diderot
Kamera Yves Cape, Guy Lecorne
Musik Max Richter
Produktion Benoît Quainon
Darsteller Pauline Etienne, Isabelle Huppert, Louise Bourgoin, Martina Gedeck, Marc Barbé, Alice de Lencquesaing, Pierre Nisse, Agathe Bonitzer, Françoise Lebrun
Verleih Polyfilm

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.