Filminfo zu

The Equalizer

The Equalizer

Thriller. USA 2014. 128 Minuten.

Regie: Antoine Fuqua
Mit: Denzel Washington, Chloë Grace Moretz, Marton Csokas

Er machts wieder gut. Er, das ist McCall (Denzel Washington), ein ehemaliger Black-Ops-Kommandant, der seinen Tod fingiert hat, um in Ruhe leben zu können. Doch als ein junges Mädchen (Chloë Grace Moretz) von russischen Gangstern bedroht wird, ist McCall zur Stelle ...

Filmstart: 10. Oktober 2014

Ruhig und friedlich. Auf den ersten Blick ist Robert McCall (Denzel Washington) ein ganz und gar unauffälliger älterer Herr. Immer höflich und freundlich, lebt er ein einfaches, bescheidenes Leben. Doch McCall ist keineswegs ein ältlicher Normalo, sondern ein zur gnadenlosen Killermaschine ausgebildeter Elite-Agent im freiwilligen Ruhestand. Vor Jahren hatte er schlicht genug von der ewigen Kämpferei, täuschte seinen eigenen Tod vor und tauchte unter.

True Colors. Doch wie wir schon von Bruce Willis in R.E.D. gelernt haben: Agent ist kein Beruf, sondern eine Berufung - so einfach setzt man sich da nicht zur Ruhe. Die Schurken geben ja auch nie auf: Als im Baumarkt, in dem McCall arbeitet, ein Bewaffneter eine Kassierin überfällt, kann McCall einfach nicht ruhig zusehen - und verschwindet kurz mal in der Werkzeugabteilung, um gleich darauf dem Räuber zu zeigen, wo der Hammer hängt.

Mädchen in Not. Als McCall wenig später in einem Café zufällig eine ziemlich freche, aber enorm sympathische junge Frau (Chloë Grace Moretz) kennenlernt und kurz darauf mitbekommt, wie sie von ein paar Unbekannten ziemlich brutal behandelt wird, geht er der Sache nach und kümmert sich um die Sache - natürlich nicht, ohne ihre Peiniger ungeschoren davonkommen zu lassen. Allerdings hat McCall durch seinen Gerechtigkeits-Aktionismus bald einige Großkaliber der russischen Mafia auf dem Hals …

Training bestanden. 2001 schickte Regisseur Antoine Fuqua Denzel Washington in Training Day als verkommenen Cop in den Brutalo-Einsatz - und landete mit dem düsteren Thriller einen Überraschungserfolg. In The Equalizer darf Denzel wieder für die Guten kämpfen, und zwar nach dem Vorbild der in den USA enorm beliebten gleichnamigen Eighties-TV-Serie (lief im deutschen TV Ende der 80er unter dem Titel Der Equalizer - Der Schutzengel von New York). Und das ebenfalls in Serie: Nachdem die Vorab-Screenings auf enorm positives Echo gestoßen sind, ist schon mindestens ein Sequel in Planung.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel The Equalizer
Originaltitel The Equalizer
Genre Thriller
Land, Jahr USA, 2014
Länge 128 Minuten
Regie Antoine Fuqua
Drehbuch Richard Wenk basierend auf der gleichnamigen TV-Serie
Kamera Mauro Fiore
Schnitt John Refoua
Musik Harry Gregson-Williams
Produktion Todd Black, Jason Blumenthal, Tony Eldridge, Mace Neufeld, Alex Siskin, Michael Sloan, Steve Tisch, Richard Wenk, Denzel Washington
Darsteller Denzel Washington, Chloë Grace Moretz, Marton Csokas, Melissa Leo, Bill Pullman, David Harbour, Haley Bennett, Bill Pullman, David Meunier, Johnny Skourtis, Alex Veadov
Verleih Sony

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

1 Kommentar

Tabula Rasa in der Unterwelt

Da muss sich selbst John McLane warm anziehen: Denzel Washington legt als Ein-Mann-Kampfmaschine noch eins drauf und zieht eine blutig-drastische Spur durch Amerikas kriminellen Untergrund. Wenn man dem in sich ruhenden, über allem stehenden, charismatischen Afroamerikaner nicht so gerne dabei zusehen würde, wie er in einem moralisch reinigenden Aufwasch den Abschaum unserer Gesellschaft beseitigt, wäre der langsam anlaufende Actionthriller Dutzendware. Doch keiner zelebriert sich selbst so gekonnt und vorwurfsfrei wie dieser Schauspieler.

4. Februar 2015
14:48 Uhr

von filmgenuss

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.