Filminfo zu

Jimmy Neutron - Der mutige Erfinder

Jimmy Neutron: Boy Genius

Animation. USA 2001. 90 Minuten.

Regie: John A. Davis

Der geniale Erfinder Jimmy Neutron, halb Einstein, halb Bart Simpson, düst mit seiner Rakete ins All, um seine Eltern zu befreien, die von Außerirdischen entführt wurden.

Filmstart: 19. April 2002

Jimmy Neutron ist zehn Jahre alt und ein echtes Genie. Neben seinem Roboterhund Robbie hat er sich schon technische Spielereien von Hüpfbällen bis Laserzahnbürsten und sogar explosives Zeug gebastelt. Dass er sein Raketen- und Waffenarsenal eines Tages brauchen würde, um seine Eltern zu befreien, die von Außerirdischen entführt wurden, hätte sich der kleine Jimmy allerdings nicht träumen lassen. Echt krasse Alien-Typen sind das noch obendrein: scheußliche Yokianer, plump, grün, klebrig und auch noch eiförmig - mit einem üblen Sinn für Humor. Nicht nur Jimmys Pa und Ma haben sie entführt, sondern alle Eltern aus Retroville. Zuerst empfinden Jimmy und seine Freunde das Verschwinden ihrer Eltern noch als Befreiung, können sie doch jetzt den ganzen Tag tun und lassen, was ihnen Spaß macht. Bald aber kommen sie drauf, dass jetzt auch niemand mehr für sie da ist, wenn sie etwas brauchen. Und mehr noch: sie entdecken, dass sie ihre Eltern wirklich lieben. Also geht Jimmy kurzerhand in sein Labor und findet mittels seines Supergehirns heraus, auf welchem fremden Mond seine Eltern versteckt sind. Prompt wird die selbstgebaute Raketenarmada flott gemacht. Jimmys Freunde vom treuen Roboterhund Robbie über Carl Wheezer bis zur geliebten Rivalin Cindy Vortex begeben sich an Bord und ab geht´s ins ferne All, wo viele spannende Abenteuer auf sie warten.
Jimmy Neutron ist eine Erfindung von John A. Davis, der dafür die Comicswelten seiner Kindheit mit modernster 3-D Computeranimations-Technologie verband und so einen ganz neuen Trickstil entwickelte. "Es ist eine Mixtur aus 50er Jahre-Feeling und einer zeitlosen Qualität", sagt Davis. "Jimmy lebt in Retroville, einer Art - wie der Name schon zeigt - rückwärtsgewandten Stadt wie aus den Fifties, wo pastellfarbene Häuser und 50er-Jahre-Amischlitten mit Heckflossen dominieren, aber gleichzeitig gibt es wie heute überall Satellitenschüsseln auf den Dächern und Jimmy benützt das Internet, aber mit einem PC im Retrodesign, der so aussieht wie man sich einen Homecomputer anno 1955 vorgestellt hat." (gd)

SKIP-Tipp

Ein Kinderfilm, wie er sein sollte: Knallbunt, superlustig, die Message stimmt und die Musik sowieso. Kein Wunder, dass Jimmys cooles Abenteuer als bester Zeichentrickfilm oscar-nominiert wurde!

SKIP-Tipp von Gini Brenner

Credits

Titel Jimmy Neutron - Der mutige Erfinder
Originaltitel Jimmy Neutron: Boy Genius
Genre Animation
Land, Jahr USA, 2001
Länge 90 Minuten
Regie John A. Davis
Drehbuch John A. Davis, Steve Oedekerk, J. David Stern
Musik John Debney
Produktion John A. Davis, Steve Oedekerk, David N. Weiss
Stimmen in der DF Ilona Otto, Wolfgang Völz
Stimmen in der OV Patrick Stewart, Martin Short
Verleih UIP

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.