Filminfo zu

La grande bellezza

La grande bellezza

Tragikomödie. Frankreich, Italien 2013. 142 Minuten.

Regie: Paolo Sorrentino
Mit: Toni Servillo, Carlo Verdone

Rom, die große, schöne, ewige Stadt, dient als Kulisse für die Erinnerungen eines alternden Journalisten, der verzweifelt an seiner verlorenen Jugend festhält.

Filmstart: 26. Juli 2013

Text:  Dina Maestrelli

Credits

Titel La grande bellezza
Originaltitel La grande bellezza
Genre Tragikomödie
Land, Jahr Frankreich/Italien, 2013
Länge 142 Minuten
Regie Paolo Sorrentino
Drehbuch Paolo Sorrentino, Umberto Contarello
Schnitt Cristiano Travaglioli
Darsteller Toni Servillo, Carlo Verdone
Verleih Filmladen

1 Kommentar

DIE ÄSTHETIK DES NICHTS

Das Sein und das Nichts, und dazwischen das Schöne - Sorrentinos Oscar-Gewinner ist wie eine Oper auf mehreren Bühnen, ein opulentes Filmessay mit oder ohne Zugang. Ob ich für meinen Teil einen solchen finden konnte, erfährt ihr auf FILMGENUSS unter https://filmgenuss.com/2019/07/20/la-...

20. Juli 2019
10:21 Uhr

von filmgenuss

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.