Filminfo zu

A Most Wanted Man

A Most Wanted Man

Thriller. Deutschland, GB, USA 2014. 121 Minuten.

Regie: Anton Corbijn
Mit: Philip Seymour Hoffman, Rachel McAdams, Robin Wright

Agententhriller von Anton Corbijn nach einem Roman von John le Carré, groß besetzt mit Willem Dafoe, Rachel McAdams, Robin Wright und Philip Seymour Hoffman in einer seiner letzten Rollen.

Filmstart: 12. September 2014

Ein geheimnisvoller junger Mann namens Issa Karpov (Grigoriy Dobrygin), halb Russe, halb Tschetschene, taucht eines Tages schwer von Folter gezeichnet in Hamburg auf und sucht Kontakt zum einem gewissen Mister Brue (Willem Dafoe), Banker. Auch die Menschenrechtsanwältin Annabel Richter (Rachel McAdams) wird auf den Mann aufmerksam.
Doch nicht erst seit den Attentaten von 9/11, die hier geplant wurden, ist Hamburg ein Zentrum des internationalen Terrorismus. Und so ist Gunter Bachmann (Philip Seymour Hoffman), der Leiter einer halboffiziellen Terrorbekämpfungs-Truppe, von Issas Erscheinen ebenso alarmiert wie die CIA und das deutsche Innenministerium ...

Kaum ein Autor hat mehr Einsicht in die streng geheime Parallelwelt der internationalen Geheimdienste, die sich im Sinne der Sache weder an Recht noch Gesetz halten, als John le Carré, selbst einst britischer Geheimagent und Autor einer langen Reihe von Bestseller-Agententhrillern. Einer seiner jüngeren Romane, A Most Wanted Man (dt. Titel: Marionetten), wurde nun von Ausnahme-Filmemacher Anton Corbijn (Control) mit großer Besetzung verfilmt: Neben Rachel McAdams, Willem Dafoe und Philip Seymour Hoffman in einer seiner allerletzten Rollen spielen u.a. Robin Wright, Nina Hoss und Daniel Brühl, die Filmmusik steuerte Herbert Grönemeyer bei.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel A Most Wanted Man
Originaltitel A Most Wanted Man
Genre Thriller
Land, Jahr Deutschland/GB/USA, 2014
Länge 121 Minuten
Regie Anton Corbijn
Drehbuch Andrew Bovell basierend auf dem Roman von John le Carré
Kamera Benoît Delhomme
Schnitt Claire Simpson
Musik Herbert Grönemeyer
Produktion Malte Grunert, Andrea Calderwood, Simon Cornwell , Stephen Cornwell, Gail Egan
Darsteller Philip Seymour Hoffman, Rachel McAdams, Robin Wright, Grigoriy Dobrygin, Willem Dafoe, Daniel Brühl, Kostja Ullmann, Nina Hoss, Rainer Bock, Herbert Grönemeyer, Homayoun Ershadi, Mehdi Dehbi
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

2 Kommentare

großartig deprimierend

man lernt: möglicherweise ist die Welt der Spionage noch dreckiger als die der Politik, noch undankbarer für jene, die versuchen, das richtige zu tun. großartiger Film, tolle Darsteller, wunderbare Abschiedsvorstellung von PSH.

21. September 2014
08:26 Uhr

von Troublemaker

Hoffmanns Erzählungen

Das Vermächtnis des viel zu früh verstorbenen Schauspieltitanen ist ein würdiges: In Anton Corbijns präziser Inszenierung brandaktuellen Inhalts hat Seymour-Hoffmann noch einmal einen ganz großen Auftritt und strahlt in seinen eher wortkargen Szenen eine düster-verlorene, einnehmende Aura aus, die ihresgleichen sucht. Der Film punktet aufgrund seines sagenhaft guten Timings in so gut wie jeder Hinsicht. Gediegene Spannung bis zum desillusionierenden Ende.

4. Februar 2015
14:47 Uhr

von filmgenuss

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.