Filminfo zu

Honig im Kopf

Honig im Kopf

Tragikomödie. Deutschland 2014. 100 Minuten.

Regie: Til Schweiger
Mit: Emma Schweiger, Dieter Hallervorden, Til Schweiger

Was tun, wenn Opa wirr im Schädel wird? Am besten Hand in Hand mit der Enkelin ab nach Venedig! Kassenschlager-Spezialist Til Schweiger liefert vor und hinter der Kamera gemeinsam mit Töchterchen Emma und Kultcomedian Dieter Hallervorden unvergessliches Feiertagskino in jeder Hinsicht.

Filmstart: 25. Dezember 2014

Opa hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Wobei: Das ist noch ein Hilfsausdruck. Seit Großvater Amandus (Dieter Hallervorden) die geliebte Frau weggestorben ist, ist er einfach nicht mehr derselbe. Das allein wär noch kein Problem - holt doch Sohn Niko (Til Schweiger) kurzerhand den ehemaligen Herrn Doktor zu sich nachhause in die luxuriöse Villa. Am meisten freut sich darüber die elfjährige Enkelin Tilda (Emma Schweiger). Als der charmante Wirrkopf jedoch aus Versehen beinah das Haus abfackelt, sieht sich Schwiegertochter Sarah (Jeanette Hain) in ihren Zweifeln bestätigt: Wird es bei aller Liebe für den schrulligen alten Herrn langsam doch Zeit fürs Altersheim?

Die Diagnose ist erschreckend: Alzheimer. Nur Wirbelwind Tilda fehlt jedes Verständnis dafür, dass man deshalb ihren heißgeliebten Opapa abschieben will. Mit Kinderschmäh und auf Augenhöhe verbrüdert sie sich mit dem komischen Alten zu einem kongenialen Dreamteam und will ihm seinen letzten Wunsch erfüllen: Eine Reise nach Venedig, zur Erinnerung an damals, als er mit Oma in jungen Jahren dort war. Und bevor die besorgten Workaholic-Eltern in ihrer drohenden Ehekrise überhaupt checken, was Sache ist, haben die beiden schon längst die Koffer gepackt und sind gen Süden unterwegs …

Ganz der Papa in Sachen Charmefaktor: Dass Emma Tiger Schweiger Papas Talent in die Wiege gelegt wurde, ist nun wirklich nichts Neues mehr. Von Keinohrhasen bis Kokowääh hat der schauspielernde Nachwuchs die Herzen von Millionen erobert - immer im Familienunternehmen und unter der strengen Regie vom Herrn Papa. Der wiederum war von Didi Hallervordens Leinwandcomeback Sein letztes Rennen dermaßen überzeugt, dass er ihn sicherheitshalber gleich anrief. Hallervorden selbst war sich anfangs gar nicht so sicher, ob er mit Kinderstar Emma drehen wollte, bis sich die zwei kennenlernten und auf Anhieb blind verstanden. Jan Josef Liefers Auftritt lief quasi als Geburtstagsgeschenk an Til zum gemeinsamen Fünfziger - beide sind seit Knockin' on Heaven's Door eng befreundet. Auch Schweigers Haberer Fahri Yardim, der ihn seit Männerherzen als Filmpartner oft begleitet und auch beim Hamburger Tatort mit im Team ist, wurde mit einem Gastauftritt bedacht. Mit der vielseitigen wie international renommierten Jeanette Hain (Der Fall Wilhelm Reich) sowie der unvergleichlichen Katharina Thalbach (Die Manns - Ein Jahrhundertroman) gelang Schweiger auch an der Damenfront eine kongeniale Besetzung.

Kontrolle ist besser. Til Schweiger ist bei seinen Filmen ein absoluter Controlfreak. Er schneidet das gefilmte Material bereits während dem Dreh selbst, schreibt am Drehbuch mit und recherchiert so lange, bis auch Experten mit seiner Alzheimer-Darstellung zufrieden sind, auch wenn es sich "nur" um einen Spielfilm handelt. Aber beim Film lässt sich eben doch nie alles kontrollieren. Eine schmerzvolle Erfahrung, die das ganze Team machen musste: Wer wie Emma eine Wiesenszene mit echten Schafen dreht, wacht am nächsten Tag schon mal mit echten Flöhen auf! Aber nicht nur Tierfreunde werden mit Honig im Kopf ihre helle Freude haben: Gedreht wurde in Hamburg, Südtirol und auch Venedig mit ferngesteuerten Drohnen mit Kameras, das Resultat sind höchst beeindruckende Luftaufnahmen, die so sonst nie möglich gewesen wäre - es herrscht nämlich über dem Canal Grande in Venedig striktes Hubschrauberverbot. Familienkino, wie es sein soll, eben: mit Herz & Hirn.

Text:  Julia Pühringer

Credits

Titel Honig im Kopf
Originaltitel Honig im Kopf
Genre Tragikomödie
Land, Jahr Deutschland, 2014
Länge 100 Minuten
Regie Til Schweiger
Drehbuch Hilly Martinek, Til Schweiger
Kamera Martin Schlecht
Schnitt Constantin von Seld
Musik Dirk Reichardt, Martin Todsharow
Produktion Til Schweiger, Thomas Zickler
Darsteller Emma Schweiger, Dieter Hallervorden, Til Schweiger, Jeanette Hain, Jan Josef Liefers, Katharina Thalbach
Verleih Warner

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.