Filminfo zu

Mission: Impossible - Rogue Nation

Mission: Impossible - Rogue Nation

Action. USA 2015. 131 Minuten.

Regie: Christopher McQuarrie
Mit: Tom Cruise, Rebecca Ferguson, Simon Pegg, Jeremy Renner, Alec Baldwin

Unmöglich ist für Tom Cruise noch immer nichts: Auch der fünfte Teil der Blockbuster-Serie ist ganz großes Action-Kino. Und wieder halten die spektakulärsten Schauplätzen der Welt als prächtige Kulisse her, diesmal unter anderem die Wiener Staatsoper.

Filmstart: 6. August 2015

Opernknall. Kaum ein Blockbuster des 21. Jhds hat schon lang vor seiner Fertigstellung in Österreich derartige Wellen geschlagen und vor allem derart viel Publikum angezogen: Trotz großflächiger Absperrungen und mitternächtlicher Stunde wollte halb Wien zusehen, wie Tom Cruise als Ethan Hunt auf der Wiener Staatsoper herumklettert. Und ein handverlesenes Publikum (darunter übrigens auch 2 glückliche SKIP-Leser) wird sich am 23. Juli bei der Weltpremiere in der Oper erstmals anschauen können, wie viele Ansichten des ehrwürdigen Ring-Bauwerks es in den fertigen Film geschafft haben.

Aber klarerweise wirds in diesem bereits fünften Teil der Mission: Impossible-Kinoserie auch außerhalb Wiens ordentlich zur Sache gehen. Ethan Hunt und sein bewährtes Impossible Mission Force-Team – u. a. Jeremy Renner als William Brandt, Simon Pegg als Benji Dunn – kriegens diesmal mit einer brandgefährlichen internationalen Terrororganisation zu tun. Das alleine wäre ja noch keine große Überraschung für die krisenerprobten IMF-Mannen – aber dass die Terroristen,  die sich „The Syndicate“ nennen, offenbar die streng geheime IMF-Spezialausbildung genossen haben, ist für Hunt ein echtes Alarmzeichen. Und tatsächlich: Der toughe Elite-Agent wird auf einmal vom Jäger zum Gejagten. Er weiß nicht mehr, wem er wirklich vertrauen kann – sogar die geheimnisvolle Ilsa Faust (Rebecca Ferguson), die angeblich an Hunts Seite steht, könnte in Wirklichkeit eine von den ganz Bösen sein …

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Mission: Impossible - Rogue Nation
Originaltitel Mission: Impossible - Rogue Nation
Genre Action
Land, Jahr USA, 2015
Länge 131 Minuten
Regie Christopher McQuarrie
Drehbuch Christopher McQuarrie, Drew Pierce
Schnitt Eddie Hamilton
Musik Joe Kraemer
Produktion Tom Cruise, J.J. Abrams, Bryan Burk, David Ellison
Darsteller Tom Cruise, Rebecca Ferguson, Simon Pegg, Jeremy Renner, Alec Baldwin, Ving Rhames
Verleih UPI

4 Kommentare

Freue mich schon so dermaßen auf den Film

21. Juli 2015
12:52 Uhr

von cinematicgirl

Postiv überrascht

Tolle Action, eine Handlung, die bis zum Schluss fesselt und ein Finale, dass Überraschung verspricht.

Bei dieser Ausgabe von MI wird man nicht enttäuscht.

Es ist immer wieder überraschend, auf welche Ideen die Filmemacher kommen, dies actionreich und doch spannend umsetzen.

Einziger Negativpunkt: nicht alles ist realistisch und Ottonormal-Held wäre schon dreimal dahingeschieden! Ethan Hunt dagegen bringt nichts so leicht um ;-)

Aber darum lieben wir die MI-Filme, weil wir uns eben auch gerne in das Unmögliche entführen lassen und unsere Filmhelden weiter leben müssen!

21. August 2015
09:00 Uhr

von Mantahunter

Für Teil 5 nicht übel

Nicht ganz so begeistert wie das Vorgänger-Kommentar, schließe ich mich dem Allgemein-Eindruck an: das ist das, was man sich von einem MI-Film erwartet. Auch wenn mir persönlich der Vorgänger (Ghost Protocol) um Einiges besser gefallen hat, ist auch dieser Film perfekt für Abende mit actiongeladener, amüsanter und leichter Unterhaltung. :)

13. September 2015
17:43 Uhr

von Cornetto

Tom Tom Go!

Entweder das Genre des Actionkinos sorgt für neu definierte Überraschungen, oder Altbewährtes ist so perfekt und auf Zug ins Szene gesetzt, dass klassische Szenarien immer noch zu fesseln wissen. Der fünfte Aufguss des Multitasking-Agenten ist genau so ein Fall. Anzurechnen ist dies einem formidabel eingespielten Team, welches nicht nur im Film für gut aufgelegten Fun Faktor sorgt, sondern auch ausserhalb seiner Rollen gut miteinander zu harmonieren scheinen. Und nicht zuletzt ist Newcomerin Rebecca Ferguson ein erfrischend faszinierender Blickfang inmitten augenzwinkerndem Agententhrills.

28. September 2015
21:33 Uhr

von filmgenuss

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.