Filminfo zu

Kind 44

Child 44

Drama, Thriller. GB, USA 2014. 137 Minuten.

Regie: Daniel Espinosa
Mit: Tom Hardy, Gary Oldman, Noomi Rapace

Ein Mann jagt einen Kindermörder - und bringt das Regime gegen sich auf: Stars ohne Ende (Tom Hardy, Gary Oldman, Noomi Rapace, Vincent Cassel, Jason Clarke u.v.a.) in einem düsteren Krimidrama um Vertuschung, Verblendung und Dämonen aus der Vergangenheit. Hochspannung produziert von Ridley Scott.

Filmstart: 4. September 2015

Staatsfeind Nr. 1. Nein, nicht der Kindermörder, sondern der, der die Bestie zur Strecke bringen will. Es braucht in der stalinistischen Sowjetunion des Jahres 1953 nicht viel, um beim Regime in Ungnade zu fallen. Das lernt Leo Demidow (Tom Hardy) gerade auf die harte Tour. Der indoktrinierte Kriegsheld und absolut regimetreue Geheimdienstoffizier registriert erste Risse in seinem Weltbild, mit dem er es sich gemütlich gemacht hat und das ihm und seiner Frau Raisa (Noomi Rapace) zu bescheidenem Wohlstand verholfen hat. Der kleine Sohn eines Freundes ist ermordet worden - Leo fällt die Aufgabe zu, die Familie des Kindes einzuschüchtern: Mord ist eine kapitalistische Krankheit, im sozialistischen Arbeiterparadies passieren keine Morde. Die Angelegenheit wird als tragischer Unfall zu den Akten gelegt.

Ein Killer, der nicht existieren darf. Leo stellt gegen den ausdrücklichen Befehl seiner Vorgesetzten auf eigene Faust Nachforschungen an - und bekommt umgehend die ganze Macht des Systems zu spüren: Er soll seine Frau als Spionin denunzieren. Als er sich weigert, wird er degradiert und mit ihr in die Provinz deportiert. Es dauert nicht lange, bis Leo auch dort über die erste Kinderleiche stolpert - und wieder ist sofort einer zur Stelle, der dafür sorgt, dass nicht zu genau hingeschaut wird: General Nesterow (Gary Oldman). Doch vor den Fakten, die ihm ein verbissen ermittelnder Leo auftischt, kann der General die Augen nicht auf Dauer verschließen: 43 Mordfälle an Kindern, allesamt ähnlich in der Ausführung, hat Leo ausgegraben, Kind 44 ist jener Fall, an dessen Vertuschung er persönlich mitgewirkt hat. Hier ist ohne Zweifel ein Serienmörder am Werk. Doch die Erkenntnisse sind vorerst nutzlos, denn Leos Intimfeind Wassili (Joel Kinnaman) erscheint auf der Bildfläche und damit überschlagen sich die Ereignisse. Nur so viel sei verraten: Ausgerechnet ein traumatisches Ereignis in Leos Kindheit steht mit der grausamen Mordserie in engster Verbindung ...

Brisant. Ein einzelner, der sich gegen systematische Vertuschung und ein von zynischer Propaganda durchsetztes Regime der Unterdrückung und Gleichschaltung stellt: Die Aufklärung einer bestialischen Mordserie dient als Aufhänger für Systemkritik, die angesichts des aktuellen Weltgeschehens - Stichworte: Ukrainekonflikt und Putins Demokratieverständnis - unheimliche Brisanz entwickelt. Ein großartiges Ensemble erweckt den alles andere als leicht verdaulichen Krimi-Bestseller zu kraftvollem, hochdramatischem Leinwand-Leben.

Text:  Dina Maestrelli

Credits

Titel Kind 44
Originaltitel Child 44
Genre Drama/Thriller
Land, Jahr GB/USA, 2014
Länge 137 Minuten
Regie Daniel Espinosa
Drehbuch Richard Price basierend auf dem Roman von Tom Rob Smith
Kamera Oliver Wood
Schnitt Pietro Scalia, Dylan Tichenor
Musik Jon Ekstrand
Produktion Ridley Scott, Michael Schaefer, Greg Shapiro
Darsteller Tom Hardy, Gary Oldman, Noomi Rapace, Jason Clarke, Vincent Cassel, Paddy Considine, Joel Kinnaman, Fares Fares, Ursina Lardi, Nikolaj Lie Kaas, Charles Dance
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.