Filminfo zu

Ice Age - Kollision voraus!

Ice Age: Collision Course

Animation, Trickfilm. USA 2016. 100 Minuten.

Regie: Mike Thurmeier, Galen T. Chu

Zum fünften Mal erleben Diego, Manny und Sid ein aberwitziges Abenteuer: Ein Asteroid rast auf die Erde zu und es gilt die Welt zu retten. Für Eiszeit-Helden eine Kleinigkeit!

Filmstart: 30. Juni 2016

Wumm! Die Geschichte vom Meteoriten, der die Dinosaurier auslöschte und es den Säugetieren erst ermöglicht hat, die Welt zu erobern, die kennen die meisten von uns schon seit der Volksschule. Viel weniger bekannt ist aber, dass später noch einmal ein gigantischer Asteroid die Erde bedrohte und die Schuld an dem ganzen Schlamassel bei einem kleinen, rupfigen Säbelzahnhörnchen namens Scrat lag. Hätte nicht ein eingeschworenes Grüppchen äußerst unterschiedlicher Freunde einen Weg gefunden, das Desaster abzuwenden, wer weiß, wie die Erdgeschichte weiter verlaufen wäre … Dieser aufregenden, längst vergessenen Story geht nun Ice Age – Kollision voraus auf den Grund, der fünfte Teil der wundervoll albernen Eiszeitsaga um das nervige Faultier Sid (natürlich erneut gesprochen von Otto Waalkes, im Original von John Leguizamo), den verantwortungsbewussten Säbelzahntiger Sid (Thomas Fritsch/Denis Leary) und das sensible Mammut Manny (Thomas Nero Wolff/Ray Romano), die von der bevorstehenden Katastrophe erfahren und sie gemeinsam abzuwenden versuchen.

Zack! Am Ursprung allen Übels steht allerdings, wie bei fast allen Abenteuern, der rupfige wortlose Scrat, der in seiner vor Eifer blinden Suche nach der begehrten Nuss erneut eine aberwitzige Verkettung von Zufällen in Gang setzt: Irrtümlich stößt er unter dem Eis auf ein UFO, das er im Nussrausch startet und ins All lenkt, wo es eben gegen jenen Asteroiden stößt – und den in Richtung Erde umlenkt. Der möglicherweise bevorstehende Weltuntergang ist auf der Erdoberfläche allerdings gerade Nebensache: Peaches, die herzige Tochter von Manny und Ellie, die in Ice Age 4 – Voll verschoben noch heftig pubertiert hat, ist nun erwachsen, und Manny ist ganz und gar nicht begeistert davon, was für einen pelzigen Tollpatsch sich Peaches als Freund auserkoren hat. Doch die Familie kann man sich eben nicht aussuchen: Auch Sid wandelt auf Freiersfüßen, und der bunten Truppe haben sich längst die Erdmännchen und Ratten aus vorangegangenen Filmen angeschlossen, als sie sich auf den Weg machen, den Asteroiden aufzuhalten …

Hui. 14 Jahre nach Ice Age, dem ersten Abenteuer der drei Freunde, ist die Eiszeitfamilie ordentlich angewachsen, ebenso die millionenstarke Fangemeinde, die mit den Urzeitviechern parallel groß geworden ist: Ice Age ist mit über 2,8 Milliarden US-Dollar an Kinoeinnahmen eines der erfolgreichsten Filmfranchises der Welt – und es sieht nicht so aus, als hätten Faultier, Mammut und Säbelzahntiger irgendwas von ihrer Energie verloren. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis die Burschen auch das Weltall erobern. Wer weiß, was als Nächstes kommt!

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Ice Age - Kollision voraus!
Originaltitel Ice Age: Collision Course
Genre Animation/Trickfilm
Land, Jahr USA, 2016
Länge 100 Minuten
Regie Mike Thurmeier, Galen T. Chu
Drehbuch Michael Berg, Aubrey Solomon, Michael J. Wilson
Kamera Renato Falcão
Schnitt James Palumbo
Musik John Debney
Produktion Lori Forte, Lori Forte
Stimmen in der DF Otto Waalkes, Thomas Fritsch, Thomas Nero Wolff
Stimmen in der OV Queen Latifah, John Leguizamo, Simon Pegg, Denis Leary, Ray Romano, Jennifer Lopez, Seann William Scott
Verleih Centfox

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.