Filminfo zu

Maman und ich

Les garçons et Guillaume, à table!

Komödie. Frankreich 2013. 85 Minuten.

Regie: Guillaume Gallienne
Mit: Guillaume Gallienne

Höchst schräger Überraschungserfolg aus Frankreich über eine komplizierte Mutter-Muttersöhnchen-Beziehung, denn Guillaume ist nicht wie seine älteren Brüder, nicht so männlich, nicht so selbständig ... Ist er am Ende gar schwul?? Guillaume Gallienne macht sich auf die Suche nach seiner sexuellen Identität.

Filmstart: 6. Juni 2014

"Buben und Guillaume, zu Tisch", ruft Mama, wenn es Essen gibt: Guillaume (Comédie-Française-Star Guillaume Gallienne) ist nicht irgendein Kind, sondern die einzige Tochter seiner wundervollen Mutter (ebenfalls Guillaume Gallienne), und wenn er groß ist, will er werden wie sie. Schon jetzt eifert er ihr nach: Während die Brüder mit Papa zur Jagd gehen, erahnt Guillaume die bourgeoisen Bedürfnisse seiner Mutter und möchte lieber Klavier spielen. Seine Oma verwechselt ihn sogar manchmal schon mit ihr, so perfekt imitiert er seine Maman.
Doch warum meinen nun alle, er sei schwul, wenn er sich im englischen Pensionat in einen Schulkollegen verknallt? Schließlich ist Guillaume doch ein Mädchen, oder nicht? Weil das alles so verwirrend ist, treibt er sich zwecks Identitätsfindung in Nachtclubs rum, doch als ihn ein hübscher junger Mann mit nach Hause nimmt, flüchtet er erschrocken vor dessen Hengstgemächt. Was denn nun, alles nur ein Missverständnis?

Maman und ich ist ein Mix aus Coming-of-age-Theater, Crossdressing-Tragikomödie und Neurosenkabinett, garniert mit psychoanalytischen Vignetten und einem Cameo-Auftritt von Diane Kruger als Wellness-Schwester mit Einlauf-Ambitionen: Guillaume Galliennes irrwitzig ödipales Panoptikum ist ein zärtlicher Film über Übermütter und liebende Söhne, und ein unvergleichlich schräg-schrulliges Vergnügen.

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Maman und ich
Originaltitel Les garçons et Guillaume, à table!
Genre Komödie
Land, Jahr Frankreich, 2013
Länge 85 Minuten
Regie Guillaume Gallienne
Drehbuch Guillaume Gallienne
Kamera Glynn Speeckaert
Schnitt Valérie Deseine
Musik Marie-Jeanne Serero
Produktion Cyril Colbeau-Justin, Jean-Baptiste Dupont, Alice Girard, Edouard Weil
Darsteller Guillaume Gallienne, André Marcon, Diane Kruger, Götz Otto, Françoise Fabian, Nanou Garcia, Reda Kateb
Verleih Filmladen

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.