Filminfo zu

Snowpiercer

Snowpiercer

Action, Drama. Frankreich, Südkorea, Tschechische Republik, USA 2013. 126 Minuten.

Regie: Joon-ho Bong
Mit: Jamie Bell, Chris Evans, Tilda Swinton

Interrail in die Apokalypse: Als die Erde in eine neue Eiszeit steuert, flüchten die letzten Überlebenden (u.a. Chris Evans & Jamie Bell) in einen überdimensionalen Zug samt brutalem Klassenkampf. Spektakuläre SciFi-Kost vom koreanischen Genre-Meister Joon-ho Bong (The Host).

Filmstart: 25. April 2014

Die Wunderwaffe, um die Erderwärmung zu stoppen, hieß CW-7. Und tatsächlich zeigte das Mittel Wirkung: Die Temperaturen purzelten, bis sogar der heißeste Ort der Erde mit einer dicken Schneeschicht überzogen war. Die versprochene Rettung hatte die größtmögliche Katastrophe verursacht: Eine neue Eiszeit brachte das Leben auf der Erde fast völlig zum Stillstand.

Inmitten der todbringenden Eislandschaft bohrt sich jedoch ein metallisches Ungetüm mit unglaublicher Geschwindigkeit seinen Weg. Das einzige Refugium der Menschheit ist ein gigantischer Zug, in dem die letzten Überlebenden hausen. Nicht alle in den gleichen Verhältnissen: Während die wenigen privilegierten Passagiere im vorderen Zugteil ein Leben in Luxus und Wohlstand führen, kämpfen Abertausende in den hinteren Waggons tagtäglich um ihr Überleben. Die Dunkelheit ist dabei ihre größte Waffe: Denn ihr Hoffnungsträger Curtis (Chris Evans) plant gemeinsam mit ihrem Führer Gilliam (John Hurt) eine Revolution.
Trotz der alltäglichen Schikanen des allmächtigen Zugführers Wilford (Ed Harris) und seiner treuen Gefolgschaft, allen voran der schrulligen Mason (Tilda Swinton), gelingt es den Revoluzzern eines Tages, ihre Wärter zu überwältigen. Mit Hilfe eines mysteriösen koreanischen Technikers (Kang-ho Song), der alle Türmechanismen im Zug entworfen hat, dringt die wütende Masse immer weiter nach vorne. Sie kennen nur ein Ziel: Wilford und seine heilige Maschine sollen im vordersten Zugteil für ihre Schandtaten büßen.

Es war ein steiniger Weg für den Schneebrecher: Trotz überwältigendem Medienecho, sollte der SciFi-Thriller für den amerikanischen Markt um über 20 Minuten gekürzt werden. Doch dann das Happy End: Joon-ho Bongs explosive Zukunftsdystopie erscheint nun in ihrer ungekürzten Wucht in den heimischen Kinos und dürfte Genreliebhabern mit ihrer Kompromisslosigkeit, dem grandiosen Cast und der ungezügelten Action die Freudentränen in die Augen treiben. Vor dem Einsteigen also aufgepasst: Diesen Zugtrip wird man garantiert nicht mehr vergessen!

Text:  David Rams

Credits

Titel Snowpiercer
Originaltitel Snowpiercer
Genre Action/Drama
Land, Jahr Frankreich/Südkorea/Tschechische Republik/USA, 2013
Länge 126 Minuten
Regie Joon-ho Bong
Drehbuch Joon-ho Bong, Kelly Masterson
Kamera Kyung-pyo Hong
Schnitt Steve M. Choe
Musik Marco Beltrami
Produktion Tae-sung Jeong, Tae-hun Lee, Steven Nam, Chan-wook Park
Darsteller Jamie Bell, Chris Evans, Tilda Swinton, John Hurt, Ed Harris, Octavia Spencer, Luke Pasqualino, Ewen Bremner, Kang-ho Song
Verleih Thimfilm

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

2 Kommentare

Absolut empfehlenswert

Ich hatte die Ehre und das große Vergnügen gestern bei der Vorpremiere dieses Filmes in Wien dabeisein zu dürfen. 'Snowpiercer' ist ein absolut unterhaltsamer und actionreicher Film mit einer tollen Story und der einen oder anderen überraschenden Wendung.

23. April 2014
12:08 Uhr

von VladKat

@ Vladkat

Ich habe mir den film gestern angesehen ( zum Teil auch wegen deiner Kritik hier) und muss sagen: eine der größten Enttäuschungen der letzten Jahre, absolut flache langweilige Story, wo du die Action gesehen hast ist mir unklar, denn die actionszenen waren meiner meinung nach ebenso unter allen Erwartung wie der komplette Rest dieses "Highlights" was wohl besser auf Tele 5 in Oliver Kalkofes "die schlechtesten Filme aller Zeiten" laufen sollte als in einem Kino.

1/5 Sternen und das auch nur weil man 0 nicht vergeben kann ^^

6. Mai 2014
14:15 Uhr

von Duder

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.