Filminfo zu

Can a Song Save Your Life?

Begin Again

Musikfilm, Tragikomödie. USA 2013. 104 Minuten.

Regie: John Carney
Mit: Keira Knightley, Mark Ruffalo

Britische Singer-Songwriterin (Keira Knightley) kommt wegen der Liebe nach New York - und bleibt wegen der Musik: hinreißender Indie-Film mit Mark Ruffalo, Adam Levine und vielen anderen.

Filmstart: 29. August 2014

It’s The End. Dan (Mark Ruffalo) hatte mal ein tolles Leben, mit kluger Frau (Catherine Keener), wundervoller Tochter (Hailee Steinfeld), und dem besten Job der Welt: mit der eigenen New Yorker Produktionsfirma Musiker fördern und entwickeln. Aber die Zeiten haben sich geändert im Business, behauptet zumindest Dans Partner Saul (Mos Def). Und weil Dan, seit er geschieden ist, keine erfolgreichen Acts mehr findet, schmeißt Saul ihn raus.
Of The World. Auch Gretta (Keira Knightley) hat ein Tief: Eigentlich waren sie und ihr Freund Dave (Adam Levine) ein aufstrebendes Singer-Songwriter-Duo. Doch dann fand er solo ein US-Plattenlabel, wurde nach New York eingeladen, wo sie nur mehr Beiwerk war. Jetzt, einige so vorhersehbare wie bittere Wendungen später, haust sie bei einem Freund auf der Couch und hat schon das Ticket retour nach London.
As We Know It. Dann aber hört Dan in einer abgefuckten Bar zufällig, wie Gretta einen ihrer eigenen Songs spielt. Und auf einmal sieht er eine Chance, wie sie sich vielleicht nur in New York auftun kann …

And I Feel Fine. Regisseur John Carney liefert nach Once (2007) einen würdigen, prominent besetzten Nachfolgerfilm: Anrührend, klug, witzig, ein spannender Blick hinter die Kulissen der Musikbranche - und ein atmosphärisches Porträt von New York City.

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Can a Song Save Your Life?
Originaltitel Begin Again
Genre Musikfilm/Tragikomödie
Land, Jahr USA, 2013
Länge 104 Minuten
Regie John Carney
Drehbuch John Carney
Kamera Yaron Orbach
Schnitt Andrew Marcus
Musik Gregg Alexander
Produktion Tobin Armbrust, Anthony Bregman
Darsteller Keira Knightley, Mark Ruffalo, Hailee Steinfeld, Catherine Keener, James Corden, Mos Def, Adam Levine, CeeLo Green
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

1 Kommentar

Singen für den inneren Frieden

Die Musik geht ins Ohr. Sie berührt, macht traurig und froh zugleich. Und macht Mut, das Lebensglück erneut am Schopf zu packen. Der erfrischend ungekünstelte Musikfilm von "Once"-Regisseur John Carney ist der Glücksfall eines solchen. Durch das einnehmend natürliche, großartige Spiel von Keira Knightley - eine ihrer besten Rollen - und Mark Ruffalo erreicht die Musiktherapie als reinigender, ganz persönlicher Neuanfang wohltuende Qualität und man folgt der leidenschaftlich aufspielenden Band gerne durch die Straßen und über die Dächer New Yorks.

10. Februar 2015
22:06 Uhr

von filmgenuss

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.