Filminfo zu

Winterschlaf

Kis uykusu

Drama. Deutschland, Frankreich, Türkei 2014. 196 Minuten.

Regie: Nuri Bilge Ceylan
Mit: Haluk Bilginer, Melisa Sözen

Großartiges Porträt eines Ex-Schauspielers, der ein kleines Hotel in Anatolien führt und mit seiner Selbstgerechtigkeit aneckt.

Filmstart: 20. Februar 2015

Der ehemaliger Schauspieler Aydin (Haluk Bilginer) hat sich vor ein paar Jahren mit seiner jungen Frau Nihal (Melisa Sözen) in sein anatolisches Herkunftsdorf zurückgezogen. Natürlich trauert er den Zeiten vor der Kamera und auf der Bühne nach, doch auch hier ist es schön: Er führt ein kleines Hotel, parliert mit Touristen auf Englisch, und manchmal erinnert sich einer an ihn. Aber dann schmeißt ein Nachbarsbub einen Stein auf sein Auto. Woher die Feindseligkeit? Dass Aydin mit seinem Reichtum und seiner Selbstgerechtigkeit bei anderen aneckt, hat er immer noch nicht kapiert. Und auch Nihal hat allmählich die Nase voll von ihrem saturierten Mann, der findet, wer arm ist, sei daran selber schuld.

Nuri Bilge Ceylan ist mit Winterschlaf, so der deutsche Titel, das fantastisch entlarvende Porträt eines Selbstzufriedenen gelungen. Dafür gab es in Cannes die Goldene Palme.

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Winterschlaf
Originaltitel Kis uykusu
Genre Drama
Land, Jahr Deutschland/Frankreich/Türkei, 2014
Länge 196 Minuten
Regie Nuri Bilge Ceylan
Drehbuch Nuri Bilge Ceylan, Ebru Ceylan
Kamera Gökhan Tiryaki
Schnitt Nuri Bilge Ceylan, Bora Göksingöl
Produktion Zeynep Ozbatur Atakan
Darsteller Haluk Bilginer, Melisa Sözen, Demet Akbag
Verleih Stadtkino

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.