Filminfo zu

The Walk

The Walk

Action-Drama. USA 2015. 123 Minuten.

Regie: Robert Zemeckis
Mit: Joseph Gordon-Levitt, Ben Kingsley, Charlotte Le Bon, Ben Schwartz

Drahtseilakt Deluxe. 1974 balancierte Philippe Petit von einem Twin Tower zum anderen. Robert Zemeckis (Zurück in die Zukunft, Forrest Gump) verfilmte die unglaubliche Geschichte spektakulär in 3D, mit Joseph Gordon-Levitt und Ben Kingsley.

Filmstart: 23. Oktober 2015

Hoch oben. Jede Generation hat ihre Helden: Menschen, die scheinbar keine Angst vor dem Tod haben und sich mit Hingabe ihren Adrenalin-Kick dort suchen, wo sich die meisten nicht mal für viel Geld hinwagen würden. Und was z. B. Felix Baumgartner mit seinem Stratosphärensprung in den 2010ern ist, war der Pariser Philippe Petit (im Film: Joseph Gordon-Levitt) in den 1970ern mit seinen nie zuvor gesehenen, waghalsigen Seiltanz-Abenteuern. Im Jahre 1974 schließlich wagte Petit den bisher größten und unerhörtesten Stunt: Auf einem Seil balancierte er von einem Turm des (2001 bekanntlich zerstörten) World Trade Centers zum anderen, unglaubliche 400 Meter über dem Boden und natürlich ohne jede behördliche Genehmigung. Die atemberaubende Story hat Hollywood-Legende Robert Zemeckis schon seit Jahren fasziniert; nachdem 2008 die Petit-Doku Man on Wire sogar den Oscar holte, sah er die Zeit für einen Spielfilm gekommen.

Steil am Seil. Schon als Kind war Philippe fasziniert von Balanceakten. Er jonglierte, stand als Teenager erstmals am Hochseil und flog von einer Schule nach der anderen, weil er sich lieber neue Tricks ausdachte als Hausübungen zu machen. Mit 17 sah er in einer Zeitschrift ein Bild der Twin Towers – und sein ultimativer Plan war geboren. Sechs Jahre steckte er in seinen „Coup des Jahrhunderts“, der nicht nur extensive körperliche Vorbereitungen erforderte, sondern auch jede Menge Logistik: Von der Frage, wie man ein 200-kg-Seil von einem Turmdach zum anderen spannen kann, bis zur Auseinandersetzung mit den Konsequenzen. Denn auch wenn Philippe den Wahnsinns-Walk überleben würde – die ganze Aktion ist schwerst illegal … Doch mit Hilfe seines Mentors (Ben Kingsley) versammelt Petit ein Team fähiger Helfer und macht sich an die Arbeit, seinen Traum zu erfüllen. Und das immer mit dem Wissen: Ein winziger Fehltritt nur, und alles ist zu Ende.

High Rise. Das World Trade Center so real wie möglich computergeneriert wiederauferstehen zu lassen war nur eine der vielen He-rausforderungen, denen sich Robert Zemeckis bei seinem hochfliegenden Abenteuer stellte – auch der Walk selbst wurde mit aufsehenerregenden 3D-Shoots zum wahrlich nervenzerfetzenden Erlebnis für jeden Kinogeher. Definitiv das schönste filmische Höhenangst-Erlebnis seit Hitchcocks Vertigo!

Text:  Kurt Zechner

Credits

Titel The Walk
Originaltitel The Walk
Genre Action-Drama
Land, Jahr USA, 2015
Länge 123 Minuten
Regie Robert Zemeckis
Drehbuch Robert Zemeckis, Christopher Browne
Kamera Dariusz Wolski
Schnitt Jeremiah O’Driscoll
Musik Alan Silvestri
Produktion Jack Rapke, Tom Rothman, Nigel Brooks
Darsteller Joseph Gordon-Levitt, Ben Kingsley, Charlotte Le Bon, Ben Schwartz, James Badge Dale
Verleih Sony

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.