Filminfo zu

Bibi & Tina - Voll verhext

Bibi & Tina - Voll verhext

Komödie. Deutschland 2014. 106 Minuten.

Regie: Detlev Buck
Mit: Lina Larissa Strahl, Lisa-Marie Koroll

Das Leben ist kein Ponyhof, nur weil hier 'n Pferd steht! Und so wartet in Detlev Bucks zweitem Bibi & Tina-Film auf die reitende Junghexe und ihre beste Freundin schon wieder ein ganz großes Abenteuer. Schuld daran: teure Bilder, böse Typen - und die wunderschönen braunen Augen eines gewissen Tarik …

Filmstart: 25. Dezember 2014

Alarm auf Schloss Falkenstein. Mitten in den Vorbereitungen zu seinem riesigen Kostümball wird bei Graf Falko eingebrochen - vier seiner unschätzbar wertvollen Gemälde werden gestohlen! Verzweifelt und planlos wie üblich versucht sich der Graf an der Beschaffung geeigneter Sicherheitsmaßnahmen - zum Glück verströmt die ermittelnde Kommissarin Greta Müller (sehr lustig: Mavie Hörbiger) einiges mehr Kompetenz und Autorität. Und einen betörenden Duft: Graf Falko ist von der toughen Polizistin schwerst hingerissen. Aber während sein Vater auf rosa Wölkchen schwebt, lässt es sich Alex natürlich nicht nehmen, gemeinsam mit seinen besten Freundinnen Bibi (Lina Larissa Strahl) und Tina (Lisa-Marie Koroll) selbst Nachforschungen anzustellen. Dabei fällt ihnen bald mal der zwielichtige Angus Naughty (Kultkomiker Olli Schulz in seiner ersten Kinorolle) auf - aber es gibt keinen konkreten Hinweis, dass er etwas mit den Diebstählen zu tun hat.

Troubles am Reiterhof. Währenddessen ist auch Tinas Mama Susanne (Winnie Böwe) in Nöten: Für ihren Ferienhof hat sich noch kein einziges Kind angemeldet! Doch Bibi und Tina schaffen es tatsächlich, mit einer genialen Marketing-Strategie einige Ferienkinder "einzufangen" - darunter auch die fünf Schmöll-Geschwister. Besonders mit dem ältesten Bruder, dem schnuckeligen Tarik (Emilio Moutaoukkil), hat Bibi besondere Freude. Tina dagegen findet den unkonventionellen Kerl reichlich verdächtig - hat er etwa was mit dem Falkenstein-Einbruch zu tun?

Hex hex. Mit dem poppig-fröhlichen Kinospaß Bibi & Tina gelang es Regisseur Detlev Buck (Männerpension, Rubbeldiekatz), die inzwischen zum Teenager herangewachsene Mädchenheldin Bibi Blocksberg und ihre Welt vom Klischee-Kitsch zu befreien und richtig cool wirken zu lassen, und das, obwohl weder auf Pferde noch auf eine feine Portion Romantik verzichtet wurde. Sein bereits zweites Bibi & Tina-Abenteuer ist wieder ein kurzweiliges Vergnügen nicht nur für Kids - viele bekannte Gesichter in den Nebenrollen, wirklich gut gemachte, unpeinliche Musikeinlagen und jede Menge clevere Gags machen diesen Film auch für die Begleiteltern erfreulich. Und so ein Kino-Ritt durch üppige Sommerwiesen ist doch genau das, was man um diese Jahreszeit braucht!

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Bibi & Tina - Voll verhext
Originaltitel Bibi & Tina - Voll verhext
Genre Komödie
Land, Jahr Deutschland, 2014
Länge 106 Minuten
Regie Detlev Buck
Drehbuch Detlev Buck, Bettina Börgerding
Kamera Marc Achenbach
Schnitt Dirk Grau
Musik Ulf Leo Sommer, Daniel Faust, Peter Plate
Produktion Detlev Buck, Christoph Daniel
Darsteller Lina Larissa Strahl, Lisa-Marie Koroll, Emilio Moutaoukkil, Michael Maertens, Mavie Hörbiger, Olli Schulz, Louis Held, Winnie Böwe
Verleih Filmladen

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.