Filminfo zu

Die Bestimmung - Allegiant

The Divergent Series: Allegiant

Drama, Science-Fiction. USA 2016. 121 Minuten.

Regie: Robert Schwentke
Mit: Shailene Woodley, Theo James

Finalauftakt. Im dritten Teil der Bestseller-Verfilmung wagen sich Tris und Four erstmals in die unbekannte Welt außerhalb des Stadtstaates Chicago vor – und ins gefährlichste Abenteuer, das die Menschheit je erlebt hat.

Filmstart: 17. März 2016

Alte Ordnung. Zeit ihres Lebens war Beatrice, genannt Tris (Shailene Woodley), im Glauben aufgewachsen, dass die Aufteilung aller Menschen in fünf Fraktionen die natürlichste aller Weltordnungen sei – und dass sie als zwischen den Fraktionen stehende eine Anomalie darstellt. Erst durch die dramatischen Ereignisse in Die Bestimmung – Divergent und Die Bestimmung – Insurgent erkannte sie, dass sie zwar durchaus eine Außenseiterin ist, aber keineswegs fehlerhaft – ganz im Gegenteil, ihr war die Rolle als Anführerin in eine neue Zeit zugedacht. Nach schwerem Kampf gelang es, das Fraktionssystem aufzulösen.
Tris ist happy, dass sie endlich mal gefahrlos Zeit mit Four (Theo James) verbringen kann, der ihr inzwischen sehr ans Herz gewachsen ist. Doch die Unbeschwertheit ist von kurzer Dauer. Denn inzwischen hat sich Fours Mutter Evelyn (Naomi Watts), die ehemalige Anführerin der Fraktionslosen, zur neuen Regierenden von Chicago erklärt – und ihre offensichtlichen Machtgelüste betrachten Tris und Four mit Misstrauen.

Bittere Wahrheit. Schließlich wird Tris von einer Rebellengruppe, den Allegiant, kontaktiert, die in der Welt außerhalb des Zauns, der Chicago umgibt, nach der Wahrheit hinter Evelyns Motiven suchen wollen. Im großen Unbekannten warten auch gleich tödliche Gefahren – und eine gewaltige Enthüllung. Das Fünf-Fraktionen-System und der ganze Stadtstaat Chicago waren nämlich nichts anderes als ein von einer Zentralregierung inszeniertes soziales Experiment: Vor vielen Jahren war man der Überzeugung gewesen, dass „schlechte Gene“ Schuld an allem Unbill der Menschheit waren und wollte mit einer groß angelegten Genmanipulation entgegenwirken. Doch die Resultate waren desaströs – und daraufhin wurde versucht, in isolierten Stadtstaaten, wie eben Chicago, die Ordnung wiederherzustellen. Tris, Four und ihre Freunde und Familien waren also die ganze Zeit nichts anderes als Laborratten in einem riesigen Reagenzglas! Doch bevor die grimmige Wahrheit richtig einsickern kann, droht schon der nächste bewaffnete Konflikt …

Aus drei mach vier. Wie auch schon bei der Twilight- und der Hunger Games-Trilogie wurde auch der dritte Teil der Die Bestimmung-Romanreihe als „Double Feature“ verfilmt: Zu dicht für zwei Stunden ist die actionreiche Handlung – und zu verlockend die Aussicht auf die doppelte Besucheranzahl. Das Team um Regisseur Roland Schwentke stellt jedenfalls sicher, dass wir uns nach diesem spannenden Finalauftakt garantiert alle wieder im Kinosaal einfinden, wenn 2017 der endgültig letzte Teil Die Bestimmung – Ascendant in die Kinos kommen wird.

Credits

Titel Die Bestimmung - Allegiant
Originaltitel The Divergent Series: Allegiant
Genre Drama/Science-Fiction
Land, Jahr USA, 2016
Länge 121 Minuten
Regie Robert Schwentke
Drehbuch Noah Oppenheim, Adam Cooper, Bill Collage nach Veronica Roths Roman Die Bestimmung – Letzte Entscheidung.
Kamera Florian Ballhaus
Schnitt Stuart Levy
Musik Joseph Trapanese
Produktion Lucy Fisher, Pouya Shahbazian
Darsteller Shailene Woodley, Theo James, Naomi Watts, Zoë Kravitz, Miles Teller, Jeff Daniels
Verleih Constantin Film

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.