Filminfo zu

Desaster

Desaster

Komödie. Deutschland 2015. 90 Minuten.

Regie: Justus von Dohnányi
Mit: Jan Josef Liefers, Justus von Dohnányi

Zwei Killer, ein korrupter Anwalt, ein Gangsterboss, eine mysteriöse Ehefrau, ein Muskelmann und eine verrückte Alte: schwarzer Humor mit u. a. Jan Josef Liefers und Milan Peschel.

Filmstart: 17. Juli 2015

Die größten Probleme der Menschheit? Dummheit und Gier. Die schönsten Utopien, die besten Sozialmodelle, die gefinkeltsten Pläne wurden schon im Handumdrehen zunichte gemacht, weil irgendein Depp mehr wollte als alle anderen. Gedanken wie diese gehen dem alternden Profikiller Mace (Jan Josef Liefers) durch den Kopf, als er in St. Tropez mit seinem neuen Kollegen Ed (Justus von Dohnányi, auch für Regie und Drehbuch verantwortlich) Zeit verbringt. Denn Ed entpuppt sich immer mehr als unbrauchbarer Vollkoffer. Der Job: Die beiden sollen den Schweizer Anwalt Würsch (Stefan Kurt) bewachen, der sich hier mit Gangsterboss Mischa (Milan Peschel) trifft. Rein „geschäftlich“, versteht sich, auch wenn als Bonus eine Nacht mit Mischas schöner Ehefrau (Anna Loos) fein wäre. Auch wenn die hauptsächlich ihren knackigen Lover (Maximilian Simonischek) im Sinn hat. Mace soll das alles recht sein, er freut sich auf die gute Gage. Doch dann schafft es Ed mit seiner Blödheit tatsächlich, Mischas Mutter (Angela Winkler) um die Ecke zu bringen – und das Chaos nimmt seinen ungeregelten Lauf …

Das Böse unter der Sonne. In seiner zweiten Regiearbeit nach Bis zum Ellenbogen versammelt Justus von Dohnányi großartige Schauspieler vor einer traumhaften Riviera-Kulisse: eine pechschwarze Komödie für schöne Sommertage.

Text:  Kurt Zechner

Credits

Titel Desaster
Originaltitel Desaster
Genre Komödie
Land, Jahr Deutschland, 2015
Länge 90 Minuten
Regie Justus von Dohnányi
Drehbuch Justus von Dohnányi
Kamera Ralf Noack
Schnitt Olivia Retzer
Musik Stefan Will, Marco Dreckkötter, Jakob Klotz
Produktion Marcos Kantis
Darsteller Jan Josef Liefers, Justus von Dohnányi, Stefan Kurt, Anna Loos, Milan Peschel
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.