Filminfo zu

Dior und ich

Dior and I

Dokumentation. Frankreich 2014. 90 Minuten.

Regie: Frédéric Tcheng
Mit: Raf Simons

Blut, Schweiß und Schneiderkreide: Wie man in gerade einmal acht Wochen eine neue Dior-Kollektion aus dem Boden stampft, zeigt Raf Simons, der neue Chef des Luxuslabels.

Filmstart: 4. September 2015

Nachtschichten im Dienste der Haute Couture: Nichts ist fertig. Die Näherinnen arbeiten im Akkord. Falten Schnittpapier an der Puppe zur millimetergenauen Vorlage für die teuerste Mode der Welt. Hoffen, dass das riskante Stoff-Experiment des neuen Chefs kein Reinfall ist. Jetten zwischendurch zur Privatkundin nach New York zur Anprobe – immerhin lässt die 350.000 Euro im Jahr für ihre Dior-Garderobe springen. Der neue Chefdesigner Raf Simons holt Dior-Heiligtümer aus dem Archiv, entwirft und verwirft, diskutiert mit den versierten Leiterinnen der zwei Ateliers, die natürlich kein Wort Englisch sprechen. Man ist schließlich in Paris. Und ohne sie geht nichts. Zwischendurch wird die größenwahnsinnige Blumendeko für die Präsentation geplant, das Team zittert ums Timing. Geld spielt keine Rolle. Fast. Die Meinung der Modewelt umso mehr …

Frédéric Tcheng drehte bereits Filme über Valentino und Diana Vreeland. In den heiligen Hallen von Dior war seine größte Herausforderung sein Protagonist: Designer Raf Simons – der übrigens auch an der Angewandten in Wien unterrichtet hat – zeigte sich anfangs fast so medienscheu wie einst Modegott Christian Dior. Und wer die Haute-Couture-Strapazen wie in Der Teufel trägt Prada für übertrieben hielt, wird in dieser wunderbaren Doku sein kreideblaues Wunder erleben.

Text:  Julia Pühringer

Credits

Titel Dior und ich
Originaltitel Dior and I
Genre Dokumentation
Land, Jahr Frankreich, 2014
Länge 90 Minuten
Regie Frédéric Tcheng
Drehbuch Frédéric Tcheng
Kamera Gilles Piquard, Frédéric Tcheng
Schnitt Julio C. Perez IV, Frédéric Tcheng
Musik Ha-Yang Kim
Produktion Guillaume de Roquemaurel
Darsteller Raf Simons
Verleih Polyfilm

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.