Filminfo zu

Green Room

Green Room

Horror, Thriller. USA 2015. 94 Minuten.

Regie: Jeremy Saulnier
Mit: Imogen Poots, Patrick Stewart, Anton Yelchin

Punks vs. Nazis. Die mäßig erfolgreiche Anti-Nazi-Punk-Band Ain't Rights performt ausgerechnet vor einem Publikum voller Skinheads. Als sie nach dem Horror-Gig auch noch Zeugen eines Mordes werden, ist die Katastrophe perfekt. Verbarrikadiert im Backstage-Raum müssen die Band-Mitglieder um ihr Leben bangen.

Filmstart: 3. Juni 2016

Gestern Hardcore-Punk, heute Hammer-Schädelweh: Das Leben der Punkband The Ain’t Rights (Anton Yelchin, Callum Turner, Alia Shawkat, Joe Cole). Im ros-tigen Bandbus von einem schlecht bezahlten Gig zum anderen, von einem Vollrausch zum nächsten. Hauptsache lauter, schneller, härter.

Der nächste Auftritt führt sie tief ins Nirgendwo, in einem Club mitten in den Wäldern von Oregon. Bald schon stellt sich heraus, dass die Springerstiefelträger, die hier in Haufen herumhängen, nicht linkslinke Punk-Fans sind, sondern waschechte Nazi-Skins. Das kann ja heiter werden, meint Sänger Tiger, und stimmt gleich mal den Dead-Kennedys-Klassiker „Nazi Punks, Fuck Off“ an. Der Gig ist kurz, aber unerwartet schmerzlos, was auch am offensichtlichen Chef des Hauses Darcy (Patrick Stewart) liegt, der seine Jungs und Mädels bestens unter Kontrolle hat. Glaubt er. Denn backstage werden die Ain’t Rights gemeinsam mit der Skin-Tussi Amber (Imogen Poots) Zeugen eines brutalen Mordes – und Zeugen kann Darcy sich keine leisten. Er lässt seine Schläger los – und die ihre Hunde. Ein ultra-brutales Katz-und-Maus-Spiel beginnt, bei dem keine Gefangenen gemacht werden …

Mit Blue Ruin schuf Regisseur Jeremy Saulier einen Genre-Hit. Und auch Green Room, sowas wie ein Jugendbewegungs-Zombie-Slasher, werden vor allem Fans des gepflegten Horror-Thrillers zu schätzen wissen.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Green Room
Originaltitel Green Room
Genre Horror/Thriller
Land, Jahr USA, 2015
Länge 94 Minuten
Regie Jeremy Saulnier
Drehbuch Jeremy Saulnier
Kamera Sean Porter
Schnitt Julia Bloch
Musik Brooke Blair, Will Blair
Produktion Neil Kopp, Victor Moyers
Darsteller Imogen Poots, Patrick Stewart, Anton Yelchin, Alia Shawkat, Callum Turner, Joe Cole
Verleih Constantin Film

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.