Filminfo zu

Jurassic Park

Jurassic Park

Abenteuer, Fantasy. USA 1993. 127 Minuten.

Regie: Steven Spielberg
Mit: Laura Dern, Sam Neill, Jeff Goldblum

Steven Spielbergs Jurassic Park kehrt nach 20 Jahren zurück auf die große Leinwand - und ist noch lange nicht zum Film-Fossil mutiert. Dank einer schicken 3D-Konvertierung präsentiert sich die mitreißende Saurier-Hatz noch spektakulärer als jemals zuvor.

Dinos streicheln. Der Millionär Hammond (Richard Attenborough) startet ein ehrgeiziges Projekt. Auf einer Insel errichtet er einen Vergnügungspark mit einer sensationellen Attraktion: Richtige Dinosaurier, vor 65 Millionen Jahren ausgestorben, wurden wieder zum Leben erweckt. Die Gentechnologie macht es möglich. Noch bevor der Park eröffnet, lädt Hammond ein paar Wissenschaftler und seine Enkelkinder zu einer Rundfahrt ein. So landen der Saurierforscher Dr. Grant (Sam Neill), die Botanikerin Dr. Sattler (Laura Dern) und der Chaos-Theoretiker Dr. Malcolm (Jeff Goldblum) auf einer tropischen Insel voller prähistorischer Lebewesen. Und anfangs stockt dem Team vor Begeisterung der Atem. Ein uralter Traum der Menschheit scheint in Erfüllung gegangen zu sein; friedlich grasen gewaltige Urzeit-Echsen unter Bäumen. Aber zwei Dinge konnten die Wissenschaftler nicht vorhersehen: Erstens, dass sich die Saurier in freier Wildbahn vermehren, und zweitens, dass ein Saboteur auf der Insel alle Sicherheitsvorkehrungen ausschaltet. Schon nach kurzer Zeit entwickelt sich die Reise in die Vergangenheit zum Horror-Trip ...

Ungezählte Schulkinder verbrachten die Neunziger damit, Dinosauriersammelkarten zu tauschen, mit T-Rex-Füllfedern in Brontosaurierhefte zu schreiben und ihre Eltern so sehr damit zu nerven, dass die bis heute auf das Präfix Dino allergisch reagieren. Schuld war Jurassic Park: Aus Saurier-DNS, die in Bernstein überdauert hat, klonen Wissenschaftler Saurier, setzen sie auf einer Südseeinsel aus und errichten dort einen Abenteuerpark. Doch die Urviecher brechen aus - und Laura Dern, Sam Neill und der damals umwerfend sexy Jeff Goldblum sind mittendrin statt nur dabei.

Als Jurassic Park 1993 zum ersten Mal über die Leinwände flimmerte, war das Erstaunen der Kinozuschauer beinahe genauso groß wie das der Protagonisten über die nicht ganz so heile neue Dino-Welt: Mit Hilfe von bahnbrechenden Trickeffekten gelang es Steven Spielberg, die Bestsellervorlage von Michael Crichton kongenial auf die Kinoleinwand zu adaptieren. Das spektakuläre Leinwandabenteuer wurde wurde zum internationalen Blockbuster und ist ein Meilenstein des modernen Action-Kinos: Bis heute gilt Jurassic Park als einer jener Filme, die ausschließlich auf der Kinoleinwand das volle Potential entfalten. So hat das rasante Dino-Treiben auch zwanzig Jahre nach seiner Erstveröffentlichung kein bisschen von seinem Charme und seiner unglaublichen Faszination verloren: Das Thema ist heute noch aktueller denn je, und die T-Rex-Verfolgungsjagd gehört noch immer zu den besten Actionsequenzen der jüngeren Filmgeschichte. Der besondere Coup der Jurassic Park-Neuauflage ist jedoch die 3D-Konvertierung, die den Film nicht nur einem völlig neuen Publikum öffnet, sondern auch alteingesessenen Fans ein Lächeln aufs Gesicht zaubern wird: So hautnah und intensiv haben sie den Ritt durch den Dino-Park garantiert noch nicht miterlebt!

Text:  Gini Brenner, David Rams

Credits

Titel Jurassic Park
Originaltitel Jurassic Park
Genre Abenteuer/Fantasy
Land, Jahr USA, 1993
Länge 127 Minuten
Regie Steven Spielberg
Drehbuch Michael Crichton, David Koepp basierend auf dem Roman von Michael Crichton
Kamera Dean Cundey
Schnitt Michael Kahn
Musik John Williams
Produktion Kathleen Kennedy, Gerald R. Molen
Darsteller Laura Dern, Sam Neill, Jeff Goldblum, Samuel L. Jackson, Richard Attenborough, Bob Peck, Joseph Mazzello, Ariana Richards, Martin Ferrero
Verleih UIP

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

2 Kommentare

Die Aufführung des

Filmes wurde leider gecancelt!!!

3. September 2013
14:30 Uhr

von BadSharkEntertainment

Neeeeeein....

Aber WIESO????? Gerade darauf haben wir uns schon so gefreut und ueberall wurde er toll angekuendigt und jetzt das...

18. September 2013
08:52 Uhr

von Cappi

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.