Filminfo zu

Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück

Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück

Thriller. Deutschland, Frankreich, Luxemburg 2015. 110 Minuten.

Regie: Florian Gallenberger
Mit: Emma Watson, Daniel Brühl

Chile, 1973. Weil er politisch aufmüpfig ist, wird ein junger Deutscher (Daniel Brühl) ins Folterlager deportiert. Seine mutige Freundin (Emma Watson) folgt ihm nach – und entdeckt Unfassbares: Zeitgeschichte, dramatisch aufgearbeitet von Florian Gallenberger.

Filmstart: 19. Februar 2016

Summer of Love. Sie hat sich in sein Lächeln verliebt, in seine Worte von Freiheit, und vielleicht auch in sein langes Haar. Und sie will ihn wiedersehen: Die Stewardess Lena (Emma Watson) steigt in Santiago de Chile aus dem Flieger, verabschiedet sich von ihrer Crew und taucht ein in die Stadt, in der sie den Fotografen Daniel (Daniel Brühl) weiß, mit dem es jedes Mal schön und aufregend ist. Doch diesmal ist es anders: Daniel freut sich, sie zu sehen, doch er macht sich Sorgen. Als Aktivist in einer Studentengruppe unterstützt er Präsident Salvador Allende, ein Umsturz scheint bevorzustehen. Und als am 11. September durch einen Putsch General Augusto Pinochet an die Macht kommt, wird auch Daniels Wohnung gestürmt. Daniel und Lena werden von Militärs mitgenommen, er wird als Unterstützer Allendes identifiziert und weggebracht. Und Lena bleibt völlig geschockt zurück.

Mut der Verzweiflung. Eigentlich sollte sie zurück zum Flughafen, ihre Crew erwartet sie längst. Doch Lena ist eine Kämpferin. Sie erkundigt sich bei Daniels Mitstreitern, wo Dissidenten hingebracht werden, und erfährt von der Colonia Dignidad, einer christlichen Sekte, die von dem Deutschen Paul Schäfer (Michael Nyqvist) geleitet wird und ein großes Areal im Süden des Landes besitzt. Hier soll sich Daniel befinden? Aber warum? Lena nimmt allen Mut zusammen, fährt mit dem Bus bis an die stacheldrahtbewehrten Tore der Colonia, klopft an und bittet um Aufnahme. Eine farblose Frau nimmt sie in Empfang. Erkennt Lena als gefallenes Mädchen, das Seelenheil dringend nötig hat. Und kommandiert sie in die Schlafbaracke ab, zum Beten, Putzen und Arbeiten. Doch das ist erst der Beginn des Horrors …

Wilde Wahrheit. Niemand ließ sich je in die Colonia Dignidad einschleusen, um andere zu befreien. Doch der Rest ist wahr in Florian Gallenbergers Thriller um die Sekte des pädophilen Soziopathen Paul Schäfer, der mit Esoterik und eiserner Faust eine Gruppe vor allem deutscher Anhänger zur Befriedigung seiner perversen Neigungen ausnutzte. In den Kellern unter der Colonia folterte das Pinochet-Regime, auf den Feldern und in den Manufakturen wurden Brot für Chile und Maschinengewehre fürs Regime produziert, im Krankenhaus wurden Arme versorgt – alle bewunderten die Disziplin und Güte Schäfers, der erst 2006 wegen Kindesmissbrauchs verurteilt wurde. Das Machtgeflecht, das Schäfer so lange schützte, ist bis heute nicht ganz aufgearbeitet.

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück
Originaltitel Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück
Genre Thriller
Land, Jahr Deutschland/Frankreich/Luxemburg, 2015
Länge 110 Minuten
Regie Florian Gallenberger
Drehbuch Torsten Wenzel, Florian Gallenberger
Kamera Kolja Brandt
Schnitt Hansjörg Weißbrich
Musik André Dziezuk, Fernando Velázquez
Produktion Benjamin Herrmann
Darsteller Emma Watson, Daniel Brühl, Michael Nyqvist, Richenda Carey, Vicky Krieps, August Zirner, Martin Wuttke
Verleih Filmladen

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.