Filminfo zu

Demolition - Lieben und Leben

Demolition

Drama. USA 2015. 101 Minuten.

Regie: Jean-Marc Vallée
Mit: Jake Gyllenhaal, Naomi Watts

Nach dem Unfalltod seiner Frau, kämpft Investment-Banker Davis (Jake Gyllenhaal) mit der Ohmacht zu Trauern – ein klarer Fall für den Bulldozer. An der Seite von Karen (Naomi Watts) und ihrem 14-jährigen Sohn, zerlegt Davis sein Leben buchstäblich in alle Einzelteile, um es danach hoffentlich funktionstüchtig wieder zusammenzusetzen.

Filmstart: 17. Juni 2016

Davis (Jake Gyllenhaal) und Julia (Heather Lind) schienen ein wunderbares Ehepaar. Leider macht ein böser Verkehrsunfall ihrem jungen Glück ein vorzeitiges Ende. Davis ist traumatisiert, er agiert wie ein Zombie. Im Spital, in dem Julia gestorben ist, hat ein Snackautomat nicht funktioniert. Davis schreibt einen langen und übertrieben ausführlichen Beschwerdebrief an die Betreiberfirma: ein heftiges Zeichen, dass mit ihm etwas ganz und gar nicht stimmt. Das fällt auch der Empfängerin auf: Servicemitarbeiterin Karen (Naomi Watts) ist seltsam berührt von der Kundenbeschwerde und nimmt mit Davis Kontakt auf: der Beginn einer wunderbaren Freundschaft, vielleicht sogar mehr als das. Währenddessen empfiehlt Julias Dad und Davis’ Boss Phil (Chris Cooper) dem trauernden Davis, doch einfach sein Leben auseinanderzunehmen und danach wieder neu zusammenzubauen – so denkt halt ein guter Geschäftsmann. Doch Davis nimmt ihn beim Wort und beginnt, gemeinsam mit Karen, ihrem aufsässigen Teenager-Sohn und einem Vorschlaghammer, erst seine jäh beendete Ehe und in weiterer Folge auch gleich seine komplette Existenz in Frage zu stellen …

Regisseur Jean-Marc Vallée (Dallas Buyers Club, Der große Trip - Wild) erzählt die Geschichte eines Mannes, der sich selbst wiederfinden muss: sehr solides, komplexes Kinodrama mit großartiger Besetzung.

Text:  Kurt Zechner

Credits

Titel Demolition - Lieben und Leben
Originaltitel Demolition
Genre Drama
Land, Jahr USA, 2015
Länge 101 Minuten
Regie Jean-Marc Vallée
Drehbuch Bryan Sipe
Kamera Yves Bélanger
Schnitt Jay M. Glen
Produktion Helen Estabrook, Sidney Kimmel, Lianne Halfon, John Malkovich
Darsteller Jake Gyllenhaal, Naomi Watts, Chris Cooper, Judah Lewis, Polly Draper
Verleih abc-films

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.