Filminfo zu

Sausage Party - Es geht um die Wurst

Sausage Party

Animation. USA 2016. 88 Minuten.

Regie: Greg Tiernan, Conrad Vernon

Die Lebensmittel träumen davon, endlich via Einkaufswagerl ins versprochene Nirvana gefahren zu werden. Stattdessen wartet auf sie eine grausame Hölle: Flammen, Zähne, heißes Öl … Seth Rogens köstlich abgefahrene Food-Animation, absolut nur für große Kinder!

Filmstart: 7. Oktober 2016

Die Götter warten! Davon sind Frankfurter Würstel Frank (Originalstimme: Seth Rogen, der auch das Drehbuch schrieb) und sein angebetetes Hot-Dog-Weckerl Brenda (Kristen Wiig) fest überzeugt. Wie alle Lebensmittel, die in den Supermarktregalen darauf warten, endlich gekauft zu werden: Die Menschen, das sind die Götter, und dort draußen, hinter den automatischen Türen, wartet das Paradies. Und in diesem Nirvana werden Frank und Brenda, die derzeit noch jeweils im Multipack mit ihren Artgenossen zusammen im gleichen Regal verschweißt sind, endlich zusammenkommen und ihre ewige Liebe leben!

Himmel, hilf. Und tatsächlich, eines Tages landen sie beide gemeinsam in einem Einkaufswagerl! Doch dort treffen sie einen Senftiegel (Danny McBride), der schon mal von einem Kunden umgetauscht wurde, und der erzählt gar schreckliche Geschichten: Da draußen, bei den Menschen, da wartet kein Paradies – ganz im Gegenteil! Es lauert eine Hölle, wie man sie sich im finstersten Mittelalter nicht schrecklicher vorgestellt hätte. Eine Hölle, in der Lebensmittel bei lebendigem Leibe zerschnitten, gekocht, in heißes Öl getaucht, aufgespießt und schließlich zerbissen und in Magensäure aufgelöst werden.

Immer tiefer. Eine weise Schnapspulle mit mexikanischem Akzent bestätigt schließlich die schreckliche Geschichte – und Frank und Brenda planen die Flucht. Und das ist erst der Anfang eines unglaublichen Abenteuers, das die Welt, wie wir sie kennen, komplett auf den Kopf stellt …

Köstlich. „In vielen beliebten Zeichentrickfilmen geht’s um das geheime Leben der Dinge“, meint Seth Rogen, der in jahrelanger Arbeit das Mastermind hinter diesem Projekt ist. Es dauerte ewig, ein Studio davon zu überzeugen, diesen Film zu finanzieren – denn wer das Œu­v­re des US-Komikers, Autors und Produzenten kennt, von Beim ersten Mal über Superbad bis Bad Neighbors, kann sich sicher vorstellen, dass in diesem Animationsfilm nicht nett tanzende Teetassen die Hauptrolle spielen werden. Stattdessen treffen wir eine zornige Scheidenspülung, ein latent lesbisches Taco (Originalstimme: Salma Hayek!!!) und eine sehr ungewöhnliche Variante der Apokalypse. Sausage Party – Es geht um die Wurst ist der erste Computeranimationsfilm, der von der US-Ratingbehörde MPAA mit einem „R“ versehen wurde, was bedeutet, dass dieses Werk für Kinder und Jugendliche absolut nicht geeignet ist. Dafür aber um so mehr für Erwachsene mit Sinn für kranken Humor!

Text:  Kurt Zechner

Credits

Titel Sausage Party - Es geht um die Wurst
Originaltitel Sausage Party
Genre Animation
Land, Jahr USA, 2016
Länge 88 Minuten
Regie Greg Tiernan, Conrad Vernon
Drehbuch Evan Goldberg, Jonah Hill, Seth Rogen
Schnitt Kevin Pavlovic
Musik Alan Menken, Christopher Lennertz
Produktion Evan Goldberg, Seth Rogen
Stimmen in der OV Kristen Wiig, Salma Hayek, James Franco, Paul Rudd, Jonah Hill, Seth Rogen, Danny McBride
Verleih Sony

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.