Filminfo zu

Die Vampirschwestern 3 - Reise nach Transsilvanien

Die Vampirschwestern 3 - Reise nach Transsilvanien

Abenteuer, Fantasy, Kinderfilm. Deutschland 2016.

Regie: Tim Trachte
Mit: Marta Martin, Laura Antonia Roge

Im dritten Teil der übernatürlichen Teenie-Serie geht’s für die beiden Schwestern (Laura Roge & Marta Martin) in die alte Heimat – auf der Suche nach ihrem entführten Bruder! Mit dabei: Christiane Paul, Stipe Erceg und Jana Pallaske.

Filmstart: 8. Dezember 2016

Fischstäbchen statt Fledermäuse. Im ganz normalen Alltag sind Daka (Laura Roge) und Silvania (Marta Martin) Tepes mittlerweile angekommen, die vor Jahren als 12-Jährige mit ihren Eltern Mihai (Stipe Erceg) und Elvira (Christiane Paul) von Transsilvanien nach Deutschland umgezogen sind. So normal der Alltag für zwei Mädels eben sein kann, deren Mutter ein Mensch und deren Vater ein waschechter Vampir ist. Und sogar einen kleinen Neuzuwachs gibt’s zum Familienidyll: Franz, ein entzückendes Halbvampir-Baby! Doch dann erfahren die Tepes’, dass ausgerechnet die böse Vampirkönigin Antanasia (Jana Pallaske, Fack ju Göhte) nach einem Thronfolger sucht – und den ausgerechnet in Klein Franz gefunden zu haben glaubt. Und durch ein blödes Ungeschick von Silvania schafft es Antanasia auch tatsächlich, Franz vor den Augen seiner entsetzten Eltern auf ihr Schloss nach Transsilvanien zu entführen.

Free Franz. Sofort macht sich Daka nach Transilvanien auf, um ihren Bruder zu befreien. Mit der Hilfe ihres Vampir-Freundes Murdo (Tim Oliver Schulz) schafft sie es auch ins Innere von Antanasias Schloss. Doch als sie dort auf die Vampirkönigin trifft, fühlt sie sich von deren sinister-selbstbewusster Ausstrahlung seltsam fasziniert – und gerät in den Bann der charismatischen Blutsaugerin: Frei, wild und ohne Rücksicht auf Konventionen einfach nur Vampirin sein, genau das hat sich Daka schließlich immer gewünscht. Bald sieht es so aus, als hätten die Tepes’ nicht nur ein, sondern sogar zwei Kinder an Antanasia verloren. Allerdings hat die nicht mit Silvania gerechnet: Die mag zwar blond, nett und überaus menschlich wirken, aber wenn’s um ihre Familie und ihre Freunde geht, kennt sie kein Pardon. Mit – oder besser trotz – der Hilfe ihres patscherten Vampirjäger-Nachbarns Dirk van Kombast macht sie sich auf den Weg, um ihre Geschwister zu befreien …

Wie im Flug. Schon die ersten beiden Kinoabenteuer der ursprünglich von Franziska Gehm als wilde Romanheldinnen erfundenen Vampirschwestern waren ein umwerfender Kinoerfolg – nun treten die ungleichen Sisters zum Hattrick an: Diesmal führt Tim Trachte (Abschussfahrt) Regie, das Drehbuch stammt wieder von Ursula Gruber.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Die Vampirschwestern 3 - Reise nach Transsilvanien
Originaltitel Die Vampirschwestern 3 - Reise nach Transsilvanien
Genre Abenteuer/Fantasy/Kinderfilm
Land, Jahr Deutschland, 2016
Regie Tim Trachte
Drehbuch Ursula Gruber, Sigrun De Pascalis nach den Figuren von Franziska Gehm
Kamera Fabian Rösler
Schnitt Ana de Mier y Ortuño
Musik Helmut Zerlett
Produktion Jakob Claussen, Ulrike Putz, Jakob Claussen
Darsteller Marta Martin, Laura Antonia Roge, Christiane Paul, Stipe Erceg, Michael Kessler, Tim Oliver Schultz, Jana Pallaske, Diana Amft
Verleih Sony

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.