Filminfo zu

Grüße aus Fukushima

Grüße aus Fukushima

Drama. Deutschland 2016. 104 Minuten.

Regie: Doris Dörrie
Mit: Rosalie Thomass, Kaori Momoi

Eine junge Deutsche will mit karitativer Arbeit über ihren Kummer hinwegkommen – und freundet sich mit einer entwurzelten Geisha an … Eindringliches Japan-Drama von Doris Dörrie.

Filmstart: 1. April 2016

Die eine ist groß, stark, jung und etwas ungeschickt, und hat freiwillig ihre Heimat Deutschland verlassen, weil sie dort ihren Kummer über eine verlorene Liebe zurücklassen will. Die andere ist klein, zart, alt und sehr elegant, und wurde vom Tsunami und der darauffolgenden Nuklearkatastrophe buchstäblich aus ihrem Haus geschwemmt. Und nun, in einer schäbigen, von der Regierung an den Rand der Sperrzone hingeworfenen Containersiedlung für die, die zu alt oder zu krank sind, um sich weiter weg ein neues Leben aufzubauen, laufen sie einander über den Weg: Marie (Rosalie Thomass), die als Clownin etwas Freude in den tristen Alltag der Bewohner bringen will – und Satomi (Kaori Momoi), die sich weigert, so primitiv bespaßt zu werden. Statt dessen überredet sie Marie, sie zu ihrem Haus in die ehemalige Sperrzone zu fahren. Ihre Heimat, dort, wo die Geister der Vergangenheit warten.
Erst nach einer Weile erkennt die junge Deutsche, dass sich unter der Fassade der netten, schrulligen Alten eine feinsinnige, gebildete und äußerst charakterstarke Frau verbirgt – Satomi war nämlich einst Geisha, die einzige des Dorfes, wie sie stolz erklärt. Und mit liebevoller Respektlosigkeit schärft sie Maries Blick für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Grüße aus Fukushima
Originaltitel Grüße aus Fukushima
Genre Drama
Land, Jahr Deutschland, 2016
Länge 104 Minuten
Regie Doris Dörrie
Drehbuch Doris Dörrie
Kamera Hanno Lentz
Schnitt Frank Müller
Musik Ulrike Haage
Produktion Harry Kügler, Molly von Fürstenberg
Darsteller Rosalie Thomass, Kaori Momoi, Nami Kamata, Moshe Cohen, Nanoko, Thomas Lettow
Verleih Filmladen

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.