Filminfo zu

Erlösung

Flaskepost fra P

Krimi, Thriller. Dänemark, Deutschland, Norwegen, Schweden 2016. 112 Minuten.

Regie: Hans Petter Moland
Mit: Nikolaj Lie Kaas, Fares Fares, Søren Pilmark

Die neueste Jussi Adler-Olsen-Verfilmung um Kommissar Carl Mørck: Blutige Skandinavienkrimi-Hochspannung, inszeniert von Hans Petter Moland (Einer nach dem anderen).

Filmstart: 10. Juni 2016

Ein Hilferuf, mit menschlichem Blut geschrieben, gefunden in einer alten Flaschenpost: Eine neue Herausforderung für Komissar Carl Mørk (Nikolaj Lie Kaas), Assad (Fares Fares) und Rose (Johanne Louise Schmidt) von der Abteilung Q für ungelöste Fälle. Die Spur führt zum 15-jährigen Trygve, der vor Jahren gemeinsam mit seinem Bruder Poul entführt worden war und Zeuge von dessen Mord wurde. Seltsamerweise haben die Eltern ihre Kinder damals nie als vermisst gemeldet – und kurz nach dem Mord Selbstmord begangen. Trygve selbst kann sich kaum an damals erinnern. Doch dann werden wieder zwei Kinder entführt, und das Tatmuster erinnert bedenklich an Trygves Fall. Wieder gibt es keine Vermisstenanzeige, die Eltern leugnen sogar eine Entführung, obwohl es eindeutige Zeugen gibt. Und dann findet Rose auch noch zahlreiche ähliche Fälle in den Akten …

Die Romane des dänischen Autors Jussi Adler-Olsen gehören zu den Klassikern des „Skandinavienkrimi“-Genres. Erlösung ist nun schon die dritte Kinoverfilmung nach Erbarmen und Schändung – mit dem bewährten Darstellerteam, aber diesmal unter der Regie des Norwegers Hans Petter Moland, auf dessen Konto u. a. die beiden Stellan-Skarsgård-Kultfilme Einer nach dem Anderen und Ein Mann von Welt gehen.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Erlösung
Originaltitel Flaskepost fra P
Genre Krimi/Thriller
Land, Jahr Dänemark/Deutschland/Norwegen/Schweden, 2016
Länge 112 Minuten
Regie Hans Petter Moland
Drehbuch Nikolaj Arcel nach dem Roman von Jussi Adler-Olsen.
Kamera John Andreas Andersen
Schnitt Olivier Bugge Coutté, Nikolaj Monberg
Musik Nicklas Schmidt
Produktion Louise Vesth, Peter Aalbæk Jensen, Johanne Louise Schmidt
Darsteller Nikolaj Lie Kaas, Fares Fares, Søren Pilmark
Verleih Luna Film

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.