Filminfo zu

Einfach das Ende der Welt

Juste la fin du monde

Tragikomödie. Frankreich, Kanada 2016. 97 Minuten.

Regie: Xavier Dolan
Mit: Gaspard Ulliel, Vincent Cassel

Marion Cotillard, Léa Seydoux, Vincent Cassel, Gaspard Ulliel, Nathalie Baye: Für sein Familiendrama fährt Xavier Dolan (Mommy) große Namen auf.

Filmstart: 30. Dezember 2016

Familienbande. Louis (Gaspard Ulliel) ist erfolgreicher Autor Mitte 30, als er sich zu einem Besuch bei seiner Familie in seinem Geburtsort ankündigt. Er hat seine Mutter (Nathalie Baye) und seine Geschwister Suzanne (Léa Seydoux) und Antoine (Vincent Cassel) schon Jahre nicht mehr gesehen, seine Schwägerin Catherine (Marion Cotillard) noch gar nie. Schnell wird klar, warum Louis sich so lange ferngehalten hat: Louis’ Familie nervt total. Bis auf Catherine, mit der ihn sofort eine tiefe Seelenverwandtschaft verbindet, sehen alle etwas in ihm, was er nicht ist, quatschen die ganze Zeit und wollen ihr eigenes Leben durch ihn rechtfertigen. Was für Louis noch anstrengender wird, weil dies sein letzter Besuch in seinem Elternhaus sein wird, er ist todkrank. Eine Situation voll unvorhersehbarer Schwierigkeiten und ein Füllhorn bizarrer Komik …

Eine dysfunktionale Famile auf engstem Raum: Jean-Luc Lagarces semi-autobiografisches Theaterstück war eine Steilvorlage für das 27-jährige kanadische Regiewunderkind/Enfant terrible Xavier Dolan, der mit Filmen wie Mommy, Laurence Anyways oder dem Video zu Adèles Hello zu Weltruhm gelangt ist. Für Einfach das Ende der Welt gab’s in Cannes den Grand Prix der Jury.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Einfach das Ende der Welt
Originaltitel Juste la fin du monde
Genre Tragikomödie
Land, Jahr Frankreich/Kanada, 2016
Länge 97 Minuten
Regie Xavier Dolan
Drehbuch Xavier Dolan nach dem gleichnamigen Theaterstück von Jean-Luc Lagarce
Kamera André Turpin
Schnitt Xavier Dolan
Produktion Xavier Dolan, Nancy Grant, Elisha Karmitz
Darsteller Gaspard Ulliel, Vincent Cassel, Nathalie Baye, Marion Cotillard, Léa Seydoux
Verleih Filmladen

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.