Filminfo zu

Jeder stirbt für sich allein

Alone in Berlin

Drama, Literaturverfilmung. Deutschland, Frankreich, GB 2016. 103 Minuten.

Regie: Vincent Perez
Mit: Brendan Gleeson, Emma Thompson, Daniel Brühl

Ein einfaches Ehepaar kämpft in Nazideutschland um Gerechtigkeit: Groß besetzte Verfilmung von Hans Falladas Roman, mit Emma Thompson, Brendan Gleeson, Daniel Brühl u. v. m.

Filmstart: 18. November 2016

Alle spielen mit. Berlin, 1940: Die Nazis regieren das Land, und mit ihnen die Angst. Ein falsches Wort, eine aufrechte Geste kann einen ins KZ bringen – und das ist keine Übertreibung. Besonders nicht, wenn man in einem Mietshaus wohnt wie das Ehepaar Quangel (Emma Thompson, Brendan Gleeson), mit Nachbarn wie der Nazi-Familie Persicke oder dem Nichtsnutz Kluge.

Die Quangels interessieren sich nicht für Politik. Doch als sie die Nachricht erhalten, dass ihr einziger Sohn Benno im Westfeldzug (aka Blitzkrieg) gefallen ist, wird ihnen klar, dass es so nicht weitergehen darf. Sie sind einfache Leute, ohne Verbindungen oder politische Erfahrung. Doch jetzt werden sie zu Aktivisten: In stundenlanger Arbeit schreiben sie unzählige Karten, die sie in ganz Berlin auslegen, auf denen sie zum Widerstand gegen die Nazis aufrufen – und sorgen damit für Aufregung. Der Gestapo-Beamte Escherich (Daniel Brühl) kommt ihnen schließlich auf die Spur – doch der gemeinsame, verzweifelte Kampf bringt die Quangels so nahe zusammen wie lange nicht.

Basierend auf einer wahren Geschichte schrieb der deutsche Schriftsteller Hans Fallada 1947 seinen Bestsellerroman, der schon mehrmals für Kino und TV verfilmt wurde. Vincent Pérez inszeniert die Story nun als großes Drama voll bewegender Momente, getragen durch das routinierte Zusammenspiel der wunderbaren Hauptdarsteller.

Text:  Kurt Zechner

Credits

Titel Jeder stirbt für sich allein
Originaltitel Alone in Berlin
Genre Drama/Literaturverfilmung
Land, Jahr Deutschland/Frankreich/GB, 2016
Länge 103 Minuten
Regie Vincent Perez
Drehbuch Vincent Perez nach dem Roman von Hans Fallada
Kamera Christophe Beaucarne
Schnitt François Gédigier
Musik Alexandre Desplat
Produktion Stefarn Arndt, James Schamus
Darsteller Brendan Gleeson, Emma Thompson, Daniel Brühl, Mikael Persbrandt
Verleih Filmladen

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.