Filminfo zu

Haunted Hill

House on Haunted Hill

Horror. USA 1999. 96 Minuten.

Regie: William Malone
Mit: Geoffrey Rush, Famke Janssen, Jeffrey Combs

Was als abgedrehte Idee eines Multimillionärs beginnt, endet im nackten Horror: Klassiker-Remake mit Geoffrey Rush und Famke Janssen.

Der 1958er-Horrorklassiker House on Haunted Hill von Kultregisseur William Castle, mit Vincent Price in der Hauptrolle, war dem Hollywood-Multitalent Robert Zemeckis (u. a. Regisseur von Zurück in die Zukunft und Forrest Gump) schon lange am Herzen gelegen. Als Produzent wagte er sich an ein Remake: Oscar-Preisträger Geoffrey Rush spielt den exzentrischen Milliardär Stephen Price (der Nachname ist eine Huldigung an das Original - zu Vincent Prices Zeiten hieß der Kerl noch Loren). Der ist ein Meister des Erschreckens, der es liebt, seinen Mitmenschen den Angstschweiß literweise auf die Stirn zu jagen. So plant er für seine Frau Evelyn (Famke Janssen) eine Geburtstagsparty der etwas anderen Art: Er richtet das Fest ausgerechnet in einer ehemaligen psychiatrischen Anstalt aus, in der vor über einem halben Jahrhundert die dortigen Insassen revoltierten und den Psychiater Dr. Vannacutt bestialisch ermordeten, weil er sie für grausame medizinische Experimente missbrauchte. Noch dazu beinhaltet Prices Einladung eine mysteriöse Klausel: Wer von den geschätzten Gästen die ganze Nacht in Vannacutts - von Prices Special-Effects-Abteilung ordentlich präparierter - Klinik übersteht, ist um eine Million Dollar reicher! Kein Kindergeburtstag also. Doch die Aussicht auf so viel Geld benebelt die Sinne, das weiß man ja aus dem Fernsehen. Deshalb wird es den Party-Gästen gerade mal ein bisschen mulmig, als ein seltsamer Mechanismus alle Fenster und Türen des seltsamen Hauses verschließt. Das ist ja doch alles nicht echt, denken alle, als immer mehr unerklärbare Dinge passieren. Doch langsam steigt das Grauen immer höher, bis es wie ein Drahtseil eng um den Hals sitzt - und als die blutverschmierte Handycam eines der Partygäste auftaucht, weiß nicht einmal Price selbst mehr, wer in diesem Haus der wahre Meister des Horrors ist: Er selbst - oder der Geist des schrecklichen Psychiaters Dr. Vannacutt …

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Haunted Hill
Originaltitel House on Haunted Hill
Genre Horror
Land, Jahr USA, 1999
Länge 96 Minuten
Regie William Malone
Drehbuch Dick Beebe, Robb White nach dem Originaldrehbuch von Robb White
Kamera Rick Bota
Schnitt Anthony Adler
Musik Don Davis
Produktion Gilbert Adler, Robert Zemeckis, Joel Silver
Darsteller Geoffrey Rush, Famke Janssen, Jeffrey Combs, Taye Diggs, Ali Larter, Chris Kattan
Verleih Buena Vista International

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.