Filminfo zu

MindGamers

MindGamers

Action, Science-Fiction. Österreich 2015. 97 Minuten.

Regie: Andrew Goth
Mit: Sam Neill, Tom Payne, Ursula Strauss, Melia Kreiling

Die Verbindung Mensch-Computer wird Realität … Poppig-brutaler SciFi-Thriller mit Tom Payne (The Walking Dead), Sam Neill und Ursula Strauss.

Filmstart: 7. April 2017

About the Story

In der „DxM Academy“, einer Eliteuni der nahen Zukunft, gelingt einer Gruppe genialer Studenten aus verschiedenen Fachbereichen der ganz große Durchbruch: Sie schaffen es, mehrere Gehirne durch eine Art neuronales W-Lan zu vernetzen, als Server dient ein hochentwickelter Quantencomputer. Der Leiter der Gruppe, Jaxon (Tom Payne), zieht bald die Aufmerksamkeit des berühmten Wissenschaftlers Kreutz (Sam Neill) auf sich – der erkennt, dass der junge Kollege, ganz wie er selbst früher, seinen Forschungserfolg über alles andere stellt, und auch gewaltige Opfer dafür in Kauf nehmen würde. Als ein Mitglied von Jaxons Gruppe, die psychisch instabile Agnes (Antonia Campbell-Hughes, in 3096 Tage als Natascha Kampusch zu sehen), Selbstmord begeht, rückt eine geheimnisvolle Komilitonin (Maria Kreiling) nach. Mit Kreutz verbindet sie ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit – und bald bringt sie Jaxon dazu, alles, woran er glaubt, in Frage zu stellen.

Cast & Crew

Trotz des hollywoodreifen Looks ist MindGamers eine österreichische Produktion – dahinter steht das Red-Bull-Studio Terra Mater. Und so gibt’s auch jede Menge Heimatbezug: In einer tragenden Nebenrolle als ehrgeizige Professorin Da’Silva ist Ursula Strauss zu sehen. Und Wienkundige werden die „DxM Academy“, in der ein großer Teil der Handlung spielt, wiedererkennen: Als Drehort diente der neue WU-Campus, der sich als Zukunfts-Schauplatz wirklich hervorragend eignet.

Behind the Scenes

Die Grundidee des Films, nämlich körperliche und geistige Fähigkeiten via neuronales Netz zwischen Menschen zu teilen, ist in der Tat noch Science Fiction. Doch die Forschung geht bereits in diese Richtung. Mit jeder Lösung eines wissenschaftlichen Problems entstehen aber zahllose neue moralische Fragen – auch ein Thema, das im Film aufgegriffen wird.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel MindGamers
Originaltitel MindGamers
Genre Action/Science-Fiction
Land, Jahr Österreich, 2015
Länge 97 Minuten
Regie Andrew Goth
Drehbuch Joanne Reay, Andrew Goth
Kamera John Pardue
Schnitt Thomas Ilg
Musik Ben Fowler
Produktion Walter Köhler, Joanne Reay, Michael Frenschkowksi
Darsteller Sam Neill, Tom Payne, Ursula Strauss, Melia Kreiling, Antonia Campbell-Hughes, Ryan Doyle, Melia Kreiling
Verleih Warner

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.