Filminfo zu

Maudie

Maudie

Drama. Irland, Kanada 2017.

Regie: Aisling Walsh
Mit: Sally Hawkins, Ethan Hawke

Schmerz und Schönheit, Liebe und Erlösung: Die Biografie der Malerin Maud Lewis ist Gefühlskino auf höchstem vorstellbaren Niveau.

Filmstart: 27. Oktober 2017

Worum geht’s?

Schon als Kind hat Maud (Sally Hawkins) eine seltene Form von Arthritis entwickelt, die ihr mittlerweile erhebliche Behinderungen verursacht. Als ihr Bruder eines Tages das gemeinsame Heim verkauft, nimmt sie ihr Schicksal in die Hand und heuert als Haushälterin beim rauen Einzelgänger Everett (Ethan Hawke) an. Der schätzt sie anfangs weniger als seine Hühner, obwohl er in seiner winzigen Hütte das Bett mit ihr teilt – was im Dorf durchaus für Gerüchte sorgt. Als Maud eines Tages beginnt, die abgewrackte Hütte mit Farbe zu dekorieren, beginnt eine unglaubliche Erfolgsgeschichte: Sie wird als Malerin entdeckt – und sogar US-Präsident Nixon kauft ein Bild von ihr. Aber das dunkelste Geheimnis ihres Lebens wartet noch …

Wer ist dabei?

Sally Hawkins brillierte in Mike Leighs Happy-Go-Lucky, in Woody Allens Blue Jasmine sowie eben im Venedig-Siegerfilm The Shape of Water. Indie-Ikone Ethan Hawke darf nach Blockbuster-Auftritten wieder leisere Töne anschlagen.

Was wird geboten?

Ein Film, der das Herz erleuchtet und sich um Dinge dreht, die jeden von uns betreffen: das Leben, den unausweichlichen Schmerz, den es einem bereitet, und die Erlösung durch Liebe.

Credits

Titel Maudie
Originaltitel Maudie
Genre Drama
Land, Jahr Irland/Kanada, 2017
Regie Aisling Walsh
Drehbuch Sherry White
Darsteller Sally Hawkins, Ethan Hawke, Kari Matchett, Zachary Bennett, Gabrielle Rose
Verleih Filmladen
Altersempfehlung ab 8

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.