Filminfo zu

Der Effekt des Wassers

L'Effet aquatique

Drama, Komödie, Liebesfilm. Frankreich, Island 2015. 83 Minuten.

Regie: Sólveig Anspach, Jean-Luc Gaget
Mit: Samir Guesmi, Florence Loiret Caille

Wie kriegt man eine Schwimmlehrerin herum? Samir (Samir Guesmi) hat einen todsicheren Plan – oder doch nicht ... Herzige Romanze zu Wasser und zu Lande.

Filmstart: 23. Juni 2017

About the Story

Es ist vielleicht nicht die allerbeste Idee, es hintenherum zu versuchen. Aber Samir (Samir Guesmi) hat sich einfach nicht getraut, Agathe (Florence Loiret Caille) direkt anzusprechen. Dabei ist er als Kranfahrer sonst eigentlich nicht besonders ängstlich, und Agathe eine zarte, humorvolle Frau. Aber wie sie neulich da in seiner Stammbar einen zudringlichen Typen abgekanzelt hat, das hatte so viel Verve, so viel Feuer – Samir war sofort hingerissen. Und als er rauskriegt, dass Agathe Schwimmlehrerin ist, steht sein nächster Schritt fest: Er wird sich bei ihr als Nichtschwimmer vorstellen, sich irgendwie Stunden ergaunern, sie näher kennenlernen. Und dann muss es doch funken. Anfangs geht das auch noch gut – doch dann fliegt auf, dass Samir ein sehr guter Schwimmer ist. Agathe ist stocksauer und haut enttäuscht ab zu einem Schwimmlehrerkongress nach Island. Doch sie hat nicht damit gerechnet, dass Samir ihr nachfolgt – und dass er mit seiner liebenswürdigen Art auch gleich den halben Kongress um den Finger wickelt …

Cast & Crew

Dieses Gesicht haben Sie garantiert schon gesehen: Florence Loiret Caille stand für Michael Haneke, Claire Denis, Zabou Breitman und viele andere Regisseure vor der Kamera – und hat mit Samir Guesmi einen kongenialen Partner, der auch viel Bühnenerfahrung mitbringt. 

Making-of

Der Effekt des Wassers ist der letzte Film der isländischen Regisseurin Sólveig Anspach, die im August 2015 während der Fertigstellung überraschend starb. Ihr Team, allen voran ihre Cutterin Anne Riégel und ihr Co-Autor Jean-Luc Gaget, kümmerten sich gemeinsam um die Fertigstellung dieses heiteren, übermütigen Films über eine zärtliche, ungewöhnliche Liebesgeschichte – ein wunderschöner Nachlass einer besonderen Regisseurin.

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Der Effekt des Wassers
Originaltitel L'Effet aquatique
Genre Drama/Komödie/Liebesfilm
Land, Jahr Frankreich/Island, 2015
Länge 83 Minuten
Regie Sólveig Anspach, Jean-Luc Gaget
Drehbuch Sólveig Anspach, Jean-Luc Gaget
Kamera Isabelle Razavet
Schnitt Anne Riégel
Musik Martin Wheeler
Produktion Patrick Sobelman, Skuli Fr. Malmquist
Darsteller Samir Guesmi, Florence Loiret Caille, Didda Jónsdóttir, Philippe Rebbot
Verleih Polyfilm

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.