Filminfo zu

Hot Dog

Hot Dog

Action, Komödie. Deutschland 2017.

Regie: Torsten Künstler
Mit: Til Schweiger, Matthias Schweighöfer

Die Entführung einer Präsidententochter spornt zwei äußerst unterschiedliche Ermittler zu zweifelhaften Höchstleistungen an: Wie es da blödelnd und witzelnd und krachend zur Action-Sache geht, kann nur Til Schweiger und Matthias Schweighöfer einfallen!

Filmstart: 19. Januar 2018

Worum geht’s?

Luke (Til Schweiger) ist keiner von der zimperlichen Sorte. Bei der GSG-10 haben sie ihm das Töten beigebracht und das Lachen ausgetrieben, aber einen entsprechend trockenen und messerscharfen Humor konnte er sich behalten. Mit seinem neuen Partner Theo (Matthias Schweighöfer), der zwischen Computer-Nerdismus und Korrektheitskomplex gewöhnlich von einem Fettnapf in den nächsten hechtet, hat er aber auch leichtes Spiel: Über so einen ist gut Witze machen. Aber wo es darauf ankommt, verstehen die beiden sich dann doch sehr gut. Ein derber Muskel, kombiniert mit einem mitleiderregenden, aber klugen Kopf – da sind die Karten ganz gut verteilt, wenn es darum geht, die Entführung der Tochter des moldawischen Präsidenten aufzuklären und die Gute unbeschadet zu befreien. Einer kommt immer rein. Und wenn dann doch einmal eine Tür versperrt bleibt, ist es wahrscheinlich eine Toilette.

Wer ist dabei?

Das in Kooperationen wie Keinohrhasen, Zweiohrküken oder Vier gegen die Bank bewährte Duo Til Schweiger/Matthias Schweighöfer wird von Torsten Künstler in kongenialer Weise in Szene gesetzt als Duo wider Willen zwischen Action und Klamauk: Künstler ist ein Langzeit-Partner der beiden Hauptdarsteller und ein alter Hase im Fach, beteiligt u. a. an Alarm für Cobra 11, Barfuss, Die Wolke oder den Kokowääh-Filmen, ebenso wie bei Vaterfreuden und Der Nanny. Heino Ferch und André Hennicke treten ebenfalls auf, nebst Anne Schäfer (SOKO Köln) und Lisa Tomaschewsky (Deutschland 83).

Was wird geboten?

Pardon war gestern. Nach allen Regeln filmischer Kunst werden wir durch ein klassisches Cop-Buddy-Movie-Szenario gepeitscht und bleiben dabei keine Sekunde vor drastischen Mitteln verschont. Schweiger als Strong-And-Silent-Typus der deutschen Kunsthistorie schiebt einen One-Liner nach dem anderen, Schweighöfer macht den Kasper mit Superhirn. Muss man echt gesehen haben, um es glauben zu können! 

Text:  Klaus Hübner

Credits

Titel Hot Dog
Originaltitel Hot Dog
Genre Action/Komödie
Land, Jahr Deutschland, 2017
Regie Torsten Künstler
Darsteller Til Schweiger, Matthias Schweighöfer
Verleih Warner

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.