Filminfo zu

Das Krumme Haus

Crooked House

Mystery. GB 2017. 115 Minuten.

Regie: Gilles Paquet-Brenner
Mit: Christina Hendricks, Gillian Anderson

Ein junger Privatdetektiv (Max Irons) soll den Mord an einem reichen Patriarchen klären – und treibt dabei den Plot einer der gewagtesten Krimi-Kreationen Agatha Christies voran.

Filmstart: 30. November 2018

Worum geht’s?

Nachdem ihr vermögender Großvater Aristide Leonides vergiftet wurde, engagiert Sophia ihren Ex-Geliebten, den Privatdetektiv Charles Hayward, um den Täter zu entlarven. Keine leichte Aufgabe für den jungen Ermittler, denn auf den Fluren des geräumigen Landhauses der Familie schleichen gleich drei missgünstige Leonides-Generationen umher – und ein Mord ist jedem Anwesenden zuzutrauen.

Wer ist dabei?

Wem wurde wohl die Ehre zuteil, einen Mörder aus der Feder Agatha Christies zu spielen? Infrage kommen neben Glenn Close (Eine verhängnisvolle Affäre) als Schwägerin des Verstorbenen, u. a. auch dessen Witwe (Christina Hendricks, Mad Men) sowie Newcomerin Stefanie Martini als Enkelin Sophia. Oder hat etwa Gillian Anderson (Akte X), angeheiratete Exzentrikerin, ihren Schwiegervater auf dem Gewissen? Max Irons (Jeremys Sohn) ist dem Täter jedenfalls als Ermittler auf den Fersen.

Was wird geboten?

Film- und Fernseh-Adaptionen von Agatha Christies Romanen gibt es reichlich, doch an ihren persönlichen Favoriten hat sich bisher noch niemand herangewagt. Eines der makabersten Enden der Kriminalroman-Geschichte wird nun aber endlich auch dem Kino-Publikum zugemutet.

Text:  Claudia Dlapa

Credits

Titel Das Krumme Haus
Originaltitel Crooked House
Genre Mystery
Land, Jahr GB, 2017
Länge 115 Minuten
Regie Gilles Paquet-Brenner
Darsteller Christina Hendricks, Gillian Anderson, Max Irons, Glenn Close, Stefanie Martini
Verleih Centfox
Altersempfehlung ab 12

1 Kommentar

DIE SIPPE AN DER KIPPE

Freunde des detektivischen Rätselkrimis dürfen sich schon mal die Kinokarten sichern - Agatha Christie´s atmosphärisches Anwesen birgt nämlich allerlei unnahbare Erben, die zu besuchen sich aber auf alle Fälle lohnt. Warum, das erfährt ihr auf FILMGENUSS unter https://filmgenuss.com/2018/12/07/das...

7. Dezember 2018
13:41 Uhr

von filmgenuss

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.