Filminfo zu

Johnny English - Man lebt nur dreimal

Johnny English strikes again

Action-Komödie. GB 2018. 88 Minuten.

Regie: David Kerr
Mit: Rowan Atkinson, Olga Kurylenko, Emma Thompson

Die größte Lusche im Geheimdienst Ihrer Majestät als desselben einzige Hoffnung: Sieben Jahre nach seinem letzten Einsatz wird Johnny English (Rowan Atkinson) aus dem Vorruhestand geholt, um das britische Königreich zu retten – weil keiner so von gestern ist wie er.

Filmstart: 18. Oktober 2018

Worum geht’s?

Wenn ein fieser Hacker die Identitäten sämtlicher undercover agierenden Spione des britischen Geheimdienstes enttarnt und damit nicht nur deren Leben in akute Gefahr bringt, sondern auch gleich allerlei Staatsgeheimnisse der potenziellen Enthüllung preisgibt, dann weiß man eines ganz sicher: Die Behörden im Inselstaat sind, wenn es um Datenverschlüsselung, digitale Sicherheit und Cybercrime geht, vollkommen auf der Nudelsuppe dahergeschwommen. Zum Glück gibt es aber einen in ihren Reihen, der noch unfähiger ist als alle Geheimdienstler zusammen: Johnny English (Rowan Atkinson), der ahnungsloseste und dilettantischste aller britischen Geheimagenten. English hat keinen Bezug zum Internet, keinerlei Berührungspunkte mit der digitalen Welt. Er hat noch nicht einmal ein Smartphone – und somit logischerweise auch keine Identität, die von einem Hacker enttarnt werden könnte. Und damit ist Johnny zwar nicht der Richtige, aber zumindest der Einzige – und erhält folglich den Auftrag der Premierministerin (Emma Thompson), sich des Falles anzunehmen und den Hacker zur Strecke zu bringen, bevor dieser ernsthaft Unheil anrichten kann. Und tatsächlich: Vor dem tölpelhaften Zwerchfellschredder English ist bald kein Cyberterrorist mehr sicher!

Wer ist dabei?

Neben Kommissar Zufall erhält Johnny English diesmal wieder Unterstützung von seinem kongenialen Partner Angus Bough (Ben Miller), der bereits im ersten, nicht aber im zweiten Film mit dabei war. Als schöne Ophelia, die sich auf unerklärbare Weise für Johnny interessiert, ist das einstige Bond-Girl Olga Kurylenko zu sehen. Und Multitalent Emma Thompson glänzt als Theresa-May-Parodie.

Was wird geboten?

Eine millionenschwere Lachnummer ist dieser Johnny English: Die beiden vorhergehenden Filme haben fast 200 Millionen Dollar eingespielt. Dementsprechend teuer angelegt war die Produktion des neuen Films, und das sieht man: Technisch steht Johnny English seinem bierernsten Genre-Vorbild in nichts nach, nur ist er tausendmal lustiger. Lang lebe der „weird nerdism“ des Mr. Bean!

Text:  Klaus Hübner

Credits

Titel Johnny English - Man lebt nur dreimal
Originaltitel Johnny English strikes again
Genre Action-Komödie
Land, Jahr GB, 2018
Länge 88 Minuten
Regie David Kerr
Drehbuch William Davies
Darsteller Rowan Atkinson, Olga Kurylenko, Emma Thompson, Ben Miller, Jake Lacy, Miranda Hennessy, Adam James
Verleih UPI
Altersempfehlung ab 8

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.